Das Jahr 2013: Überall in der Welt religiös motivierte Gewalt

Wir schreiben das Jahr 2013. Jeden Tag werden überall in der Welt Menschen im Namen Gottes umgebracht oder gefoltert: In Haiti werden Dutzende von Frauen verbrannt, weil sie als Hexen gelten, die mit Satan im Bunde sind. In Pakistan werden Krankenschwestern und Ärzte ermordet, weil die von ihnen durchgeführten Impfungen gegen Kinderlähmung als antiislamisch beschimpft werden. In Uganda hetzt die Kirche gegen Homosexuelle, die dann auf Plakaten zur Fahndung ausgeschrieben und systematisch mit Macheten oder Bleistangen erschlagen werden. Katholische Kardinäle reisen durch die Welt und behaupten, dass Kondome winzige Löcher hätten und so AIDS übertrügen. In den USA meldet sich Alt-Präsident Bush (senior) damit zu Wort, dass Atheisten aus seiner Sicht keine Bürgerrechte genießen sollten.

Religiöse Gewalt auch in Deutschland und Europa

Im zivilisierten Mitteleuropa, wo die Religion vergleichsweise müde und schwach geworden ist, wird Genitalverstümmelung durch den deutschen Bundestag mit breiter Mehrheit vom Strafrecht ausgenommen, wenn sie im Namen bestimmter Gottheiten geschieht. In Deutschland bekommen Frauen in Not keine “Pille danach”, weil Politiker religiöse Bedenken haben. Aus den gleichen Gründen dürfen als Sünder geltende Homosexuelle keine Ehe führen und werden im Steuer- und Erbschaftsrecht bestraft.

Gewalt im Namen des Herren

Kurz gesagt: Religiöse Gewalt, sowohl in struktureller Form durch Gesetze und Verhaltensnormen, als auch sehr reell mit der Bleistange, existiert auch im beginnenden 21. Jahrhundert überall auf der Welt.

• In Haiti werden “Hexen” gejagt und ermordet: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/haiti-mehrere-menschen-als-hexer-gelyncht-a-732595.html

• In Pakistan werden Krankenschwestern und Ärzte ermordet: http://blog.psiram.com/2012/12/kinderlahmung-impfung-in-pakistan-ausgesetzt/

• In Saudi-Arabien werden im März 2013 Menschen gekreuzigt: http://www.guardian.co.uk/world/2013/mar/05/saudi-seven-crucifixion-armed-robbery?CMP=twt_gu

• Kirche hetzt gegen Homosexuelle in Uganda, die dann systematisch ermordet werden: http://www.fr-online.de/panorama/lynchmord–haengt-sie-auf—jagd-auf-homosexuelle-in-uganda,1472782,14840880.html

• Der für Familienfragen zuständige Kardinal in Rom, Alfonso Lopez de Trujillo behauptet, dass Kondome AIDS übertragen: http://www.spiegel.de/panorama/kampf-gegen-aids-papst-glaubt-an-kleine-loecher-in-kondomen-a-268908.html

• Genitalverstümmelung im Namen mancher Götter wird vom Strafrecht ausgenommen: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/gesetz-zur-beschneidung-kinderaerzte-kritisieren-beschluss-a-861359.html

• Fast überall in Europa, nur nicht in Deutschland – Die “Pille danach”: http://www.zeit.de/2013/04/Pille-danach-Internet-DrEd

Dieser Beitrag wurde unter Religion abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Das Jahr 2013: Überall in der Welt religiös motivierte Gewalt

  1. Muriel schreibt:

    Ein noch nie da gewesener Höchststand.
    Darf ich fragen, auf welchen Zahlen diese Feststellung fußt?

    Gefällt mir

    • manglaubtesnicht schreibt:

      Das ist eine verdammt gute Frage. Insbesondere, da für 2013 noch gar keine Zahlen bekannt sein können. Da ist wohl der „Tugendfuror“ mit der Autorin durchgegangen.

      Die Einzelnachweise sind aber offenbar stimmig, lediglich die Festlegung auf das Jahr 2013 in der Überschrift ist heikel. Ich lass den Text mal so stehen, als Zeichen dafür, welchen ehrlichen Zorn die „Religion ist heutzutage doch harmlos und tut keinem was“-Leute auslösen können.

      Gefällt mir

      • Muriel schreibt:

        Zorn kann ich ja verstehen, aber besonders ehrlich finde ich es nicht, etwas zu behaupten, das man gar nicht wissen, geschweige denn belegen kann.
        Trotzdem verstehe ich natürlich die Entscheidung. Man muss ja nicht gleich alles löschen deshalb.

        Gefällt mir

  2. manglaubtesnicht schreibt:

    Jepp, ich habe nochmal nachgefragt und die Überschrift und einen Satz im Text entsprechend angepasst. Danke für den Hinweis!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s