MGEN-Podcast 103: Der Erzbischof, der Corona-Fake und der „Great Reset“

Seit über einem Jahr fällt er immer wieder durch absurde Wortmeldungen auf: Der ehemalige päpstliche Diplomat und Erzbischof Carlo Maria Viganò behauptet, dass die Corona-Pandemie ein Werkzeug satanischer Kräfte sei um die Weltherrschaft zu erlangen, dass „geheime Eliten“ einen Great Reset planten um die Menschen gefügig zu machen. Woher hat er dieses Wissen? Natürlich auf direktem Wege von der Heiligen Jungfrau, der Gottesmutter höchstpersönlich. Und welche geheimen Mächte sollen laut des Erzbischofs hinter der ganzen Aktion stecken? – Als MGEN-Hörer:in kann man es sich schon denken.

Ist Erzbischof Viganò bösartig, verrückt oder einfach nur katholisch? Martina schaut sich seine Äußerungen genauer an und findet Verbindungen in die deutsche Politik.

Fragen oder Anmerkungen, Themenvorschläge oder Beschimpfungen bitte unter diesem Artikel in den Kommentaren hinterlassen oder an mgenblog@gmx.de. Falls ihr mögt, bewertet uns bei Apple Podcasts.