MGEN 134: Woelki ist wieder da

Große Aufregung in Köln: Nach seiner vom Papst verordneten „geistlichen Auszeit“ ist Kardinal Rainer Maria Woelki wieder in der Stadt und hat die Kontrolle im Erzbistum wieder übernommen. Aus nicht so recht nachvollziehbaren Gründen sind die kirchlichen Funktionsträger davon enorm überrascht und entsetzt. Ist das ehrlicher Protest, oder versucht man sich bei den Schäfchen beliebt zu machen — vielleicht um noch mehr Kirchenaustritte zu verhindern?

Olivers fasst die Causa Woelki kurz zusammen, beantwortet die Frage „Was macht ein Erzbischof in den Ferien?“ und schaut sich den Zwergenaufstand der Zweite-Reihe-Kirchenmänner im Detail an.

MGEN-Youtube-Titeltafel-Folge-134Fragen oder Anmerkungen, Themenvorschläge oder Beschimpfungen bitte unter diesem Artikel in den Kommentaren hinterlassen oder an mgenblog@gmx.de. Falls ihr mögt, bewertet uns bei Apple Podcasts oder bei Spotify.

MGEN 118: Der Papst und die Vertuschungsbischöfe: ‚Jeder macht mal Fehler!‘

Wegen ihrer Rollen im Kindersexskandal haben die Bischöfe Heße, Puff, Schwaderlapp sowie Kardinal Marx dem Papst ihren Rücktritt angeboten, der Kölner Kardinal Woelki hat nach massivem Druck seine berufliche Zukunft in die Hände des Vatikans gelegt. Die Reaktion des Papstes ist simpel: Die überführten Bischöfe werden für ein paar Monate aus der Schußlinie genommen, dann wieder in Amt und Würden eingesetzt. Den Massenmissbrauch endlich beendigen? Die eigene Schuld einsehen? Vielleicht sogar Wiedergutmachung leisten? – Völlige Fehlanzeige!

Martina schaut sich die Entscheidungen des Papstes zu Heße, Puff, Schwaderlapp, Marx und Woelki näher an und nimmt uns mit auf eine bizarre Reise durch absurde Exerzitien, elend jammernde Großverdiener und gelangweilte Kirchenmitglieder. Ein Gedankengang taucht in katholischen Kreisen immer wieder auf: Was macht das schon, so ein bißchen Mißbrauch? Und Fehler kann ja nun wirklich jeder mal machen …

Fragen oder Anmerkungen, Themenvorschläge oder Beschimpfungen bitte unter diesem Artikel in den Kommentaren hinterlassen oder an mgenblog@gmx.de. Falls ihr mögt, bewertet uns bei Apple Podcasts.

MGEN-Podcast 101: Der langsame Kollaps des Erzbistums Köln

In Erzbistum Köln geht das Entsetzen um: Wer hätte ahnen können, dass die Kirche massenhaft Kindesmissbrauch betreibt?! – In Köln jedenfalls niemand! Es geht nicht um Kleinigkeiten: Die Kardinäle Hoeffner, Meisner und Woelki und ihre Führungsmannschaften haben massenhaft und routiniert Kindesmissbrauch vertuscht, Missbrauchstäter geschützt und neue Taten ermöglicht. Belastet wird der gesamte Führungsstab des Erzbistums, inklusive Kardinal Woelki, Weihbischof Ansgar Puff, der ehemaligen Kölner Generalvikar Norbert Feldhoff und sein Nachfolger Dominikus Schwaderlapp, der ehemalige Generalvikar und heutige Erzbischof von Hamburg, Stefan Heße.

Die Überraschung der Katholik:innen schlägt in Wut um, als der Kölner Kardinal Woelki ein PR-Desaster nach dem anderen hinlegt. Taufscheinchristen und engagierte Laien treten in Scharen aus, der kirchliche Mittelbau probt den Aufstand. Der Kölner Kardinal entschließt sich zu einer Charmoffensive – Ein Auftritt in Düsseldorf soll die Wende bringen! Ausgerechnet in einer Gemeinde, in der Woelki vorher lästig gewordene Missbrauchspriester abgeladen hatte.

Fragen oder Anmerkungen, Themenvorschläge oder Beschimpfungen bitte unter diesem Artikel in den Kommentaren hinterlassen oder an mgenblog@gmx.de. Falls ihr mögt, bewertet uns bei Apple Podcasts.

MGEN-Podcast 91: „Vater darf das!“ – Massenmissbrauch in Köln, München, Osnabrück, Paderborn, Trier, Würzburg

Es wird immer klarer: In so gut wie jedem katholischen Bistum, in den Orden, in den Kinderheimen werden seit Jahrzehnten massenhaft Kinder und Nonnen sexuell missbraucht. Die Verantwortlichen tun so, als hätten sie mit der ganzen Sache nichts zu tun. Oliver hat einige Meldungen aus den letzten Wochen zusammengestellt.

Fragen oder Anmerkungen, Themenvorschläge oder Beschimpfungen bitte unter diesem Artikel in den Kommentaren hinterlassen oder an mgenblog@gmx.de. Falls ihr mögt, bewertet uns bei Apple Podcasts.

MGEN-Podcast 84: Der Kardinal und sein Missbrauch – Eine Analyse zum Fall Woelki

Wir wissen: Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki ist zusammen mit den Weihbischöfen Ansgar Puff und Dominikus Schwaderlapp und dem heutigen Erzbischof von Hamburg, Stefan Heße in die Vertuschung von Kindesmissbrauch verstrickt. Die diversen Missbrauchs-Affären des Kardinals und seiner Best Buddies werden jedoch durch komplizierte Manöver der Kirchenleitung verschleiert — darum nimmt Martina sich die Zeit, Till und Oliver möglichst klar zu vermitteln, was da eigentlich los ist. So viel im Voraus: Es ist nicht schön.

Fragen oder Anmerkungen, Themenvorschläge oder Beschimpfungen bitte unter diesem Artikel in den Kommentaren hinterlassen oder an mgenblog@gmx.de. Falls ihr mögt, bewertet uns bei Apple Podcasts.