MGEN 126: Kirche als Täterorganisation und religionsfreie Eide – Tills Presseschau

Till hat sich in der deutschen Qualitätspresse umgeschaut und zwei subtil absurde Artikel gefunden: In einer Zuschrift an die FAZ empört sich ein Leserbriefschreiber mit beeindruckendem P*nis akademischen Titel darüber, dass ein hoher Kirchenmann die Kirche als „Täterorganisation“ bezeichnet (und damit mäßig subtil an Kardinal Woelkis goldenem Thron sägt). Im zweiten Teil denkt die Süddeutsche Zeitung in einem in Quadratmetern zu messendem Artikel darüber nach, was sich die Mitglieder des neuen Bundeskabinetts beim Schwur auf die Verfassung wohl beim Weglassen der Invokation des Christengottes gedacht haben — und kommt zu dem Schluss: Gar nichts, muss wohl eher Zufall gewesen sein.

MGEN-Youtube-Titeltafel-Folg-126

Fragen oder Anmerkungen, Themenvorschläge oder Beschimpfungen bitte unter diesem Artikel in den Kommentaren hinterlassen oder an mgenblog@gmx.de. Falls ihr mögt, bewertet uns bei Apple Podcasts.

MGEN-Podcast 112: Mit uns am Küchentisch – Tischgespräch zur Bundestagswahl 2021

Das haben wir so noch nie gemacht — Ohne detaillierten Fahrplan und abseits unserer üblichen Themen diskutieren Martina, Till und Oliver die kommende Bundestagswahl: Welche Probleme sind in Deutschland relevant? Welchen Parteien, welche Kandidat:innen trauen wir ein ehrliches Angehen dieser Probleme zu? Hat MGEN vielleicht sogar eine offizielle Wahlempfehlung?

Was meint ihr, liebe Hörer:innen? Schreibt unten einen Kommentar und diskutiert mit.