MGEN 152: Rennes-le-Château: Ein Punkrocker sucht den Gral

Seit Jahrzehnten ranken sich Mythen um den Ort Rennes-le-Château in den französischen Pyrenäen: Nachdem der lokale Pfarrer Bérenger Saunière bei der Renovierung seiner Kirche geheimnisvolle Dokumente gefunden hatte und in der Folge davon steinreich wurde, reißen die Gerüchte nicht ab. Hat der Pfarrer den Schatz der Templer gefunden? Das Gold der Westgoten? Oder vielleicht doch den Heiligen Gral?

MGEN-Youtube-Titeltafel-152Punkrocker Rat Scabies, der Drummer der Band The Damned, ist jedenfalls davon überzeugt und macht sich mit seinen Kumpels auf, um die ganze Sache näher zu untersuchen. Mit dabei ist Journalist Christopher Dawes, der über das gemeinsame Abenteuer das Buch „Rat Scabies and the Holy Grail“ schreibt. Till hat das Buch gelesen und beschreibt in groben Zügen die Reise von Rat Scabies und Christopher Dawes, die entdeckten Geheimnisse in und um Rennes-le-Château und die skurrilen Charaktere, die den beiden auf dem Weg begegnen.

Fagen oder Anmerkungen, Themenvorschläge oder Beschimpfungen bitte unter diesem Artikel in den Kommentaren hinterlassen oder an mgenblog@gmx.de. Falls ihr mögt, bewertet uns bei Apple Podcasts oder bei Spotify.

Werbung

2 Gedanken zu „MGEN 152: Rennes-le-Château: Ein Punkrocker sucht den Gral

  1. Jetzt bin ich aber ein bischen verwundert!
    Der ganze Hype um Rennes-le-Chateau ist doch längst als Schwindel der Herren Saunière und Plantard entlarvt. Warum macht ihr noch einen Aufguss?
    Südfrankreich zwischen Rhonedelta und Pyrenäen ist wunderschön. Aber die Geschichte der nichtexistenten Gestalten Jesus, Maria Magdalena, Joseph von Arimathäa und anderer trauriger Sagengestalten ist nun wirklich nichts, womit sich dieser Podcast beschäftigen sollte, vor allem nicht in der Weise, als könnte da vielleicht doch irgendwas dran sein.
    Da gibt es doch interessantere Themen und wenn es der Synodale Weg und der katastrophale aber rechtlich nicht zu beanstandende Umgang des Vatikans damit ist.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..