MGEN-Podcast 2019.04: Nacktboxen mit Jugendlichen

Willkommen zu Man Glaubt Es Nicht!, dem Podcast über Religion und andere Esoterik, zu gesellschaftlichen und politischen Themen aus atheistischer und humanistischer Sicht. Die aktuelle Folge findet ihr weiter unten in diesem Artikel, per RSS, Spotify, iTunes oder SoundCloud.

Unsere Themen:

  • 7m50s: Stadt Trier bezahlt „Zinsen“ an Kirche aufgrund einer Hexenverbrennung (Quelle: SWR, Tipp von Zynischer Zombie auf Twitter)
  • 12m16s: Politik und Kirche denken über neue Geldquellen nach (Quelle: Spon)
  • 26m41s: Vorschau auf Kirchenaustrittszahlen 2018 (Quelle: Rheinische Post)
  • 30m16s: Aktuelle Entwicklungen zur Sterbehilfe (Quellen: diverse, z.B. SZ.de)
  • 41m35s: Notre Dame de Paris ist abgebrannt; schuld sind die Atheisten (Quellen: kath.net, Tagespost)
  • 47m04s: Annegret Kramp-Karrenbauer äußert sich mal wieder zu Religion (Quelle: Publik Forum)
  • 1h02m35s: Sachsen: Regierung muss vor Genehmigung von Sonntagsarbeit die Kirche fragen (Quelle: N-TV)
  • 1h05m11s: „Gott liebt euch – und wir auch!“: Kindesmissbrauch durch die Kirche
    • Missbrauch in der Schweiz (Quelle: NZZ)
    • Missbrauch in den USA (Quelle: zeit.de)
    • Missbrauch in Deutschland: „Nacktboxen“ mit Jugendlichen (Quelle: Suedkurier)
    • Missbrauch in Chile (Quelle: katholisch.de)
    • Missbrauch in Spanien (Quelle: hpd.de)
    • Missbrauch in Deutschland: Akteneinsicht für Opfer (Quelle: SWR)
    • Ex-Papst Ratzinger: Atheisten und Alt-68er sind schuld! (Quelle: kath.net)
    • Kardinal Müller: Infame Gottlose sind schuld! (Quelle: news4teachers.de)
    • Kardinal Schönborn: An Sex denken ist eben ungesund! (Quelle: kurier.at)
    • Es liegt wohl eher an Zölibat und kirchlichen Strukturen: Interview mit Psychotherapeut und Priesterberater Joachim Reich (Quelle: sz.de)
    • Bischof Ackermann und Kardinal Marx an massiver Vertuschung beteiligt: Interview mit Christian Pfeiffer, Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen (Quelle: Die Zeit vom 17.04.2019)

Fragen oder Anmerkungen, Themenvorschläge oder Beschimpfungen bitte unter diesem Artikel in den Kommentaren hinterlassen oder an mgenblog@gmx.de. Falls ihr mögt, bewertet unseren Podcast doch bei iTunes und abonniert ihn bei

Werbeanzeigen

14 Gedanken zu „MGEN-Podcast 2019.04: Nacktboxen mit Jugendlichen

  1. Ich gebe erstmal nur ein Kommentar zu den Kirchenfinanzen ab, da ich die Folge noch nicht durch gehört habe.
    Das Erzbistum Köln, vermutlich einer der reichsten Erzbistümer besitz Aktien, unter anderem auch Aktien von Unternehmen die Kriegswaffen herstellen. Hier ein Doku dazu.

    Warum es arme und reiche Bistümer verstehe ich auch nicht.

    Liken

    • Ich habe nun endlich den Podcast zu Ende gehört. Die CDU/CSU nicht zu wählen löst das Problem weder mit der engen Verbindungen von Staat und Kirche, noch die Vertuschung von Kindesmissbrauch in der katholischen Kirchen. Man sollte beachten, dass die SPD den Ministerpräsidenten in Niedersachsen stellt und in Thüringen trotz ein Ministerpräsident von der Linken weiterhin Staatsleistungen gezahlt werden.

      Liken

      • Um dieses Problem einmal kurz sachlich darzustellen: Lt. GG-Art. 140 muss die Bundesregierung ein Grundsätzegesetz erlassen, das es den Bundesländern ermöglicht, die Staatsleistungen an die Kirchen abzulösen, d.h. ersatzlos zu streichen. D. h. der schwarze Peter liegt beim Bund und dort hat in der Tat die CDU das Sagen und die SPD das Kuschen – wobei große Teile der SPD leider gerne kuschen.

        Ich fahre gleich los, um in Trier mit unserer Großfigur des gefräßigen Geldhamsters in Kardinals-Ornat in die gbs-Buskampagne einzusteigen. Da geht es genau um das Thema der verfassungswidrigen Staatsleistungen. Der Ball liegt im Feld der Bundesregierung und sie schießt nicht – wegen der Klüngelei mit den Kirchen…

        Liken

        • @Bernd
          Von 1998-2005 hatten SPD und Grüne die Mehrheit im Bundestag, trotzdem wurden die Zahlungen bei behalten.
          Nach Auffassung des IFW’s können die Bundesländer alleine die Staatsleistungen beenden, auch wenn sich keine Mehrrheit im Bundestag findet. https://hpd.de/artikel/staatsleistungen-ewig-16475 Bremen und Hamburg müssen das ja irgendwie geschafft haben, die Zahlen keine Staatsleitsungen an die Kirchen.
          Solange es keinen öffentlichen Druck gibt, werden die Parteien sich davor hüten die Staatsleistungen zu entledigen.
          Funfact: Wenn ich es richtig in Errinerung habe, wurde der Twitteraccount von IFW vom Twitteraccount von Bode-Ramelow blockiert.
          Viel Spaß noch bei der Buskampagne und ich hoffe man sieht ein paar Fotos vom Geldhamster beim hpd.

          Liken

          • Theoretisch könnten die Bundesländer ablösen, doch das GG ist eindeutig, der Bund muss ein Grundsätzegesetz beschließen, in dem diese Ablösung geregelt wird. Dass jede Regierung (auch SDP und FDP) dies hätten beschließen können, ist fraglos richtig. Auf der anderen Seite leben wir heute und müssen nach vorne denken. Im ifw wird durchaus kontrovers (zwei Juristen, drei Meinungen) diskutiert, ob das Grundsätzegesetz ZWINGEND erforderlich ist. In jedem Fall MÜSSEN die Länder ablösen, wenn der Bund das beschließt.

            Der Tag in Trier war übrigens super. Alles rund gelaufen. Morgen stehen wir in Saarbrücken und gleich falle ich todmüde ins Bett…

            Gefällt 1 Person

        • „Ich fahre gleich los, um in Trier …“

          Sag mal, bist Du an den Stationen Erlangen (ER), Fürth (FÜ), Nürnberg (N) am So 19.05. auch dabei? Denn dann würden wir uns (höchstwahrscheinlich) erstmals persönlich treffen.

          Ist da Carsten Frerk auch dabei? Wohl schon, denn der hat ja am Mo 20.05. einen Vortrag in ER? Da werde ich wohl auch da sein.
          MSS ist ja wohl permanent an Bord, oder?

          Würde mich freuen, möglichst die gesamte „Bande“ mal persönlich kennenzulernen!

          Gefällt 1 Person

          • MSS ist immer on board. Ob wir dabei sind? Maximilian Steinhaus wünscht sich das, aber das muss noch organisiert werden. Wir sind auf jeden Fall heute in Saarbrücken, dann folgen Mainz, Frankfurt/Main, Heidelberg, Stuttgart und Karlsruhe. Ob dann noch was kommt, muss geklärt werden.

            Kannst ja Michael einen schönen Gruß von mir ausrichten, auch Carsten wenn er da ist. Auf jeden Fall wird unsere Broschüre „Skandalöse Staatsleistungen an die Kirchen – SCHLUSS DAMIT!!!“ vor Ort sein. Sehr lesenswert… 🙂

            Gefällt 3 Personen

  2. Sehe ich das richtig?
    Ein Rettungssanitäter, der, sagen wir mal, auch nur 2 mal im Jahr Personen mittels „Herz-Lungen-Wiederbelebung“ reanimiert, betreibt dieses bereits „geschäftlich“, selbst dann, wenn er es pro Bono machen würde?

    Gruß
    Fabian

    Liken

  3. Ihr hattet bei einem eurer Beiträge über das Wort „Demut“ gerätselt. Nun wollte ich euch meine persönliche Definition dieses Wortes zukommen lassen.
    Also: Demut besteht aus den Wörtern „devot“ und „Mut“, was demzufolge „Mut zum devot sein“ bedeutet 😂, was wiederum unheimlich gut zu den religiösen A…kriechern passt. 😜

    p.s.: Ich finde euren Podcast wirklich super und freue mich beim Anhören schon immer auf den nächsten. 👍👍

    Gefällt 5 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.