„Bin selber geschockt!“ — Neuer Jesus offenbart sich der Welt

Oft lernt man überraschende Dinge über andere Menschen: Es gibt Leute, die freiwillig Fallschirm springen, andere machen Winterurlaub in Schottland. Manchmal lernt man sogar überraschende Dinge über sich selbst. Wie zum Beispiel, dass man ohne zu Stammeln vor Publikum sprechen kann, (angeblich) einen Tanzstil hat wie Jack Nicholson, oder dass man auch nach sechs Cognac noch einwandfrei Fahrrad fahren kann. Wie überrascht muss wohl dieser Blogger gewesen sein, als er eines Tages plötzlich gemerkt hat, dass er die Reinkarnation von Jesus ist? Er schreibt „Ich bin selber geschockt davon, dass ich das sein soll.“

Dabei sind die von ihm gesammelten Beweise erdrückend, hier eine Auswahl:

  1. „Ich kam mit ca 33 1/2 Jahre (genauer 33 Jahre 241 Tage) aus meiner Blokade […] Angefangen zu grübeln hat ich aber schon eine Woche vorher begonnen, da war ich EXAKT 33 Jahre 33 Wochen und 3 Tage alt“
  2. „Es steht Gott wird einen NEUEN Namen haben daher heiße ich nicht Jesus aber Friedensbringer bzw. Julius“
  3. „Ich habe vor dem Entdecken der Parallelen […] Zimmermannsarbeiten gemacht“
  4. „Ich hab zwar nicht die Statur von Jesus damals, aber trag seit er mir wächst einen Bart — seh den Bildern von ihm zumindest ähnlich“
  5. „Ich kam mit dem Gesicht zum Himmel gerichtet zur Welt“
  6. „Ich bin noch Jungfrau, was Jesus wohl dann auch damals blieb“

Wir beim MGEN-Prophetenradar sind der Ansicht, dass insbesondere der letzte Punkt für die Motivationslage sich selbst entdeckender Übermenschen eine besonders wichtige Rolle zu spielen scheint. Der Aspirant macht sich daher weitere Gedanken, ob die üblichen Heiratsregeln auch für ihn als Jesus gelten sollten: „Weiter steht: Auch der König soll nicht VIELE Fraun haben. Was bedeutet VIELE? Sind DREI viele?“ — Aber, bitte, damit hier kein falscher Eindruck entsteht: „Es geht mir da ja nicht nur um den Spass, den man beim Zeugen hat; ich würde auch gern real Vater werden.“

Okay, alles in allem ist die Beweislage wohl erdrückend. Doch damit nicht genug, auch Außerirdische sind bei der Menschwerdung unseres Jesus 2.0 im Spiel:

Ich habe vor kurzem nochmal etwas Extremes entdeckt, das ich jetzt hier oben schreib: Es war meine Zeugung sehr wahrscheinlich am 15.8.1977 […, dem Tag] als das EINZIGE außerirdische Signal gemessen wurde — es wird Wow Signal genannt. […] Wie kann das Zufall sein, nachdem was sonst alles passt, dass ich ausgerechnet da gezeugt worden bin als ein außerirdisches Signal (= Göttliches Signal) die Erde traf???

Stimmt, das kann unmöglich Zufall sein. Doch nicht alle bringen dem neuen Sendboten Gottes den gebührenden Respekt entgegen: „Ich werd von Atheisten verspottet weil das, was ich schreibe, wirr ist.“ Und das, obwohl doch offensichtlich sein sollte, dass „ein wirrer fragender aber RICHTIGE Prophet auch dann wirr fragend ist mit dem was er schreibt.“

Werbeanzeigen

81 Gedanken zu „„Bin selber geschockt!“ — Neuer Jesus offenbart sich der Welt

  1. Auch die schlechte Rechtschreibung beweist, dass er Jesus ist. Der war sogar Analphabet.

    Aber, um abschließend sicher sein zu dürfen, könnte man ja den neuen Jesus mitten auf dem Bodensee aufs Wasser setzen und zum Ufer laufen lassen. Wenn er ankommt, ist er Jesus…

    Liken

  2. Nun ja, es gibt halt solche Empfindungen!
    Aber, was die wenigsten Menschen wissen ist,
    dass alles göttlich ist. Warum?
    Es muss ja wohl eine schöpferische „Energie“ geben.
    Denn „Nichts“ kommt von „Nichts“!
    Und da ist es dann auch gleichgültig wie man sie, diese „Energie“, benennt.
    Wenn man bedenkt, dass es rund 7000 Sprachen auf dieser Welt gibt.
    Und so ist auch jedwede „Existenz“ von dieser schöpferischen „Energie“ beseelt!
    Ja, auch der Dreck unter meinen Schuhen!
    Unabhängig davon, ob man sich darüber bewusst ist oder nicht.
    Und so gibt es auch keine „Zufälle“!
    Denn, wenn etwas passieren kann, dann passiert es!
    Ist nur eine Frage der Zeit! Laut Dr. Murphy.

    Ich habe es gelesen, hingenommen und geistig verarbeitet.

    Nun, wer mehr über meine „Erkenntnis“ lesen möchte,
    sollte sich schon der „Mühe“ unterwerfen,
    meinen „Binismus“ im Internet zu lesen!
    Da ich keine Lust habe mich ständig zu wiederholen!
    http://www.binismus.de/
    http://www.binismus.de/html/theorie.html

    Liken

    • „Nun ja, es gibt halt solche Empfindungen!“

      Sicher! Die Psychiatrien sind voll von solchen Patienten. Wie heißt es so schön? Wenn man zu Gott spricht, nennt man es Gebet. Wenn Gott antwortet, Schizophrenie.

      „Aber, was die wenigsten Menschen wissen ist, dass alles göttlich ist.“

      Wer behauptet das mit welchen Belegen?

      „Es muss ja wohl eine schöpferische „Energie“ geben. Denn „Nichts“ kommt von „Nichts“!“

      Und wo kommt die „schöpferische Energie“ her? Denn vor ihr war ja auch Nichts. Ob nun ein Universum aus Nichts geboren wird oder eine erheblich komplexere „schöpferische Energie“, ist prinzipiell gleich vorstellbar oder eben nicht. Nur ist Letzteres wegen der Komplexität unendlich viel unwahrscheinlicher.

      „Und da ist es dann auch gleichgültig wie man sie, diese „Energie“, benennt.
      Wenn man bedenkt, dass es rund 7000 Sprachen auf dieser Welt gibt. Und so ist auch jedwede „Existenz“ von dieser schöpferischen „Energie“ beseelt! Ja, auch der Dreck unter meinen Schuhen!“

      Schade, dass nicht auch deine Sätze hier beseelt sind.

      „Und so gibt es auch keine „Zufälle“! Denn, wenn etwas passieren kann, dann passiert es! Ist nur eine Frage der Zeit! Laut Dr. Murphy.“

      Erneut ist hier keinerlei Logik erkennbar. Umkehrschluss: Wenn es Zufälle gibt, dann passiert nichts. Hm…?

      „Nun, wer mehr über meine „Erkenntnis“ lesen möchte, sollte sich schon der „Mühe“ unterwerfen, meinen „Binismus“ im Internet zu lesen!“

      Da isser wieder, der Kobold mit dem dummen Spruch…

      „Da ich keine Lust habe mich ständig zu wiederholen!“

      Das ist prima! BITTE NICHT WIEDERHOLEN. ES REICHT!!!!

      Liken

          • @MGEN,

            ich bin zwar nicht Bernd, aber ich plädiere dafür, es stehen zu lassen. Deutlicher kann sich dieser Typ doch gar nicht als Spinner entlarven.

            Gefällt 1 Person

            • Ich bin da ganz tiefenentspannt. Mich kann niemand mehr beleidigen, mein Soll habe ich in diesem Leben erfüllt.

              Ich finde solche Texte herrlich entlarvend und lege sie bei mir ab als Beispiele für echten Religiotismus. Da ist für mich die Unterscheidung: Jemand wie Andreas, der stets seine Ausdrucksweise unter Kontrolle hat (auch wenn er inhaltlich völlig daneben liegt, aber das darf er), ist für mich deswegen kein Religiot. Zum falschen Inhalt muss noch diese geifernde – vom geifernden „Gott“ abgeschaute – Attitüde kommen, den anderen niedermachen zu wollen.

              Lass es also stehen. Es dient unserer Sache mehr, als man ahnen möchte. Die Leser bei MGEN sind nämlich i.d.R. schlau…

              Gefällt 2 Personen

            • Bernd, du sprichst von DIESEM Leben…
              „“““….mein Soll habe ich in diesem Leben erfüllt.“““““
              Also glaubst du auch noch an ein ANDERES Leben?
              😉
              jelidi Andreas

              Liken

            • So ein Schwachsinn!
              Energie vergeht nicht!
              Sie ändert sich nur!

              [Klickbait gelöscht]

              So, ich hoffe, das reicht!
              Für Euch nihilistische
              Selbstbeweihräucherer!

              Bitte keine Mails oder Kommentare mehr von Euch!

              Liken

            • Lieber Bernd, deine Worte sind echt so inhaltsvoll….
              ””””Da ist für mich die Unterscheidung:…..””””
              Du erkennst einen Unterschied innerhalb der “Religionen”….
              Preist den Herrn, ich habe es nicht für möglich gehalten!
              Du erkennst den Unterschied in den Gottesbildern die vermittelt werden!
              PTL
              Ich freue mich, das ist ein echter Fortschritt!

              Liken

            • “Ein Buch ist wie ein Spiegel,
              wenn ein Affe hineinsieht,
              so kann kein Apostel heraus gucken.”
              (Georg Christoph Lichtenberg,
              deutscher Schriftsteller und der erste deutsche Professor für Experimentalphysik, 1742 – 1799)
              http://www.binismus.de/index.html

              Und das trifft nicht nur auf Bücher zu.
              Sondern auch auf alles Geschriebene.

              Liken

            • „Lieber Bernd, deine Worte sind echt so inhaltsvoll….“

              Du darfst dich gerne an ihrem Gehalt laben.

              „””””Da ist für mich die Unterscheidung:…..””””
              Du erkennst einen Unterschied innerhalb der “Religionen”….
              Preist den Herrn, ich habe es nicht für möglich gehalten!“

              Ein Schälchen Preiselbeeren magst du ihm reichen, aber nicht vorschnell preisen. Ich unterschied hier zwischen Religiösen und Religioten, d.h. in der Intensität, mit der Wahnvorstellungen propagiert werden. Aber selbstverständlich unterscheide ich darüber hinaus zwischen unterschiedlichen Religionen; es gibt noch immer tausende von ihnen, auch wenn schon zehntausende ausgestorben sind.

              Wo ich hingegen nie einen Unterschied machen werde – weil es den nicht gibt – ist zwischen Glaube, Religion und Kirche (wahlweise Synagoge, Moschee oder Tempel). Eines bedingt das andere, um zu überleben.

              „Du erkennst den Unterschied in den Gottesbildern die vermittelt werden!“

              Natürlich! Ich habe darüber viele Jahre ernsthaft geforscht. Von der schwangeren Französin aus der Dordogne bis zum transzendenten Designer-Gott heutiger Kreationisten kann ich dir fast lückenlos erklären, wie, wann und warum sich das Gottesbild evolviert hat.

              „Ich freue mich, das ist ein echter Fortschritt!“

              Schön, dass du Fortschritte bei mir siehst. Ich würde das gleiche auch mal gerne über dich schreiben. Also: Streng dich an…!

              Liken

            • Also, der „Anonymus“ bin ich. Keine Ahnung, wie das passiert ist…

              Liken

            • Keine Ahnung, wie jetzt aus dem „Anonymous“ wieder ich wurde. Mysterien umranktes Internet.

              Ob dies meine Auferstehung als Bernd Kammermeier war? Oder gar….. tadaaaa… als JESUS….? Bin ich der Dritte im Bunde? So muss es sein: Die Jesus-Trinität ist vollendet. Ab jetzt findet der Jüngste Tag statt.

              Tja, Leute, tut mir leid. Schiebt mir mal all eure Kohle rüber oder ab in die Hölle. Wie ihr wollt. Das ist übrigens keine Drohung, sondern ein freundlicher Hinweis gemäß § 323 (c) (unterlassene Hilfeleistung)…

              Gefällt 1 Person

            • Ich fürchte, es ist schon wieder passiert. MGEN mag mich nicht mehr gut leiden…

              Liken

          • Danke!
            Es gibt offensichtlich nicht nur Nihilisten bei Euch!
            Denn was meine „Beschimpfungen“ angeht,
            so sind diese nichts Anderes, als die Ausgewogenheit,
            von der ich in meinem Binismus schreibe.
            http://www.binismus.de/html/ausgewogenheit.html
            Denn mein „Binismus “ hat nichts mit dem „Klügeren“ zu tun.
            Der Klügere gibt nach!
            Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
            (Marie von Ebner-Eschenbach – österreichische Schriftstellerin, Erzählerin, 1830-1916)
            http://www.binismus.de/html/de.html

            Manche Menschen denken nicht darüber nach, was sie anrichten,
            mit dem was sie schreiben! Oder doch?
            http://www.binismus.de/html/toten.html
            „Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“
            (Matthias Claudius – Dichter, Lyriker und Journalist, 1740-1815)

            Und da ich kein studierter Psychologe bin möchte ich auch nicht,
            an der Masse von Nihilisten, auf Ihrer Internetseite,
            in der Form einer Co Abhängigkeit erkranken.
            Von daher bitte ich um Verständnis,
            wenn ich künftig nichts mehr mit Ihrer Internetseite zu tun haben möchte.
            Ich bin halt 75 und meine Zeit wird immer weniger und so wertvoller.
            http://www.binismus.de/html/vorwort.html

            Also, bitte, keine Mails mehr an mich!

            Liken

            • klingt nach einer lustigen Diskussion. Mich würde noch interessieren wie dieses Argument von Binismusblog Sinn ergibt: „Und von der Einsteinchen Relativitätstheorie hältst Du wahrscheinlich auch nichts!“ (binismus Wutrede an Bernd) Da bin ich nicht so ganz mitgekommen.
              Und wie genau ist er jetzt ein Nachfahre von Jesus?

              Liken

            • Wenn Du was wissen willst dann lese doch meinen „Binismus“!
              Oder klick dich durch Google oder Wikipedia auf die ich mich immer berufe!

              Und ab jetzt keine Mails mehr.

              Liken

            • @binismus schick doch mal bitte den Link zu der Erklärung dass du ein Nachfahre Jesus bist.

              Gefällt 1 Person

          • oh prima. Dann kommt vllt wieder mehr Pfeffer in die Rubrik „Hörer beschimpfen Podcaster“

            Waldesruh wär mir lieber. Kann der überhaupt den Wald von Bäumen unterscheiden?
            Wir können ihm ja 50ct spenden, dann kann er ne Parkuhr anschreien.

            Liken

            • Oder er geht mit seinem Groll in die Küche, nach dem Motto: „Störer beschimpfen Prodcasten.“

              Liken

  3. @bisnismusblog,

    „““„Egal wie tief man die Messlatte
    des geistigen Verstandes eines Menschen legt,
    es gibt jeden Tag jemanden, der bequem darunter durchlaufen kann!““““
    Lass mich raten: du selber?

    Gefällt 2 Personen

  4. @binismusblog,

    „““Wenn Du was wissen willst dann lese doch meinen „Binismus“!“““
    Genau das wird hier voraussichtlich niemand mehr tun. Warum auch? Mist gibt es schließlich schon genug im Internet.

    „““Keine Mails mehr von dir!“““
    Als wenn du das noch stoppen könntest. Wenn du deine Email-Adresse durch deine Verlinkung jedem aufdrängst, musst du auch die Konsequenzen tragen. 🙂

    Gefällt 2 Personen

  5. @Bernd Kammermeier aka anonymus (ist mir auch schon mher als einmal passiert):

    Bernd an @dongemillo:
    „““Schön, dass du Fortschritte bei mir siehst. Ich würde das gleiche auch mal gerne über dich schreiben. Also: Streng dich an…!“““
    Du bist und bleibst ein unverbesserlicher Optimist. An sich ja keine schlechte Sache, aber realistisch betrachtet …?

    Liken

    • Was gewönne ich, wenn ich Andreas komplett abschriebe? Immerhin schreibt er hier mit, ist also nicht völlig unwillig. Lassen wir seinem Groschen etwas Zeit. Dafür wird es eines Tages umso lauter scheppern. Und wenn nicht‘? Was hätte ich verloren?

      Liken

        • Ich bemühe mich um ein klares Deutsch. Schön, dass es registriert wird; so ist es nicht vergebens. Danke dafür von ganzem Herzen (um der Liebe etwas Adäquates entgegen zu setzen…:-))

          Gefällt 1 Person

          • Bernd Kammermeier schreibt:
            14/02/2019 um 17:13
            Ich bemühe mich um ein klares Deutsch. Schön, dass es registriert wird; so ist es nicht vergebens. Danke dafür von ganzem Herzen (um der Liebe etwas Adäquates entgegen zu setzen…:-))

            Guten Morgen Bernd, das ist wieder einer deiner super weisen Sätze:
            „Dankbarkeit als Antwort auf Liebe! “
            Nichts anderes möchte Gott, darum hat er nicht nur „“Kartoffeln““ etc. geschaffen sondern auch die „“Blumen““ und all die Schönheit in der Natur!
            Er fragt nicht nur nach Sinnhaftigkeit sondern möchte auch einfach nur Freude entfachen.
            PTL
            Andreas

            Liken

            • @dongamillo,

              Dankbarkeit als Antwort auf Liebe! “
              Nichts anderes möchte Gott,

              Woher willst du wissen, was dein Gott will? In der Bibel steht es so jedenfalls nicht. Dort verlangt dein Gott, dass man ihn liebt, aber für ihn sind „Liebe“ und Unterwürfigkeit bis zum Kadavergehorsam ein und dasselbe.
              Wahre Liebe ist bedingungslos, die kennt dein Gott aber nicht.
              Wenn du anderer Meinung sein solltest, dann belege das!

              darum hat er nicht nur „“Kartoffeln““ etc. geschaffen sondern auch die „“Blumen““ und all die Schönheit in der Natur!

              Schon mal was von Evolution gehört? Und wenn du die nicht akzeptieren willst, dann erklär‘ doch bitte mal, warum dein Gott so etwas Hässliches wie viele Arten der Tiefsee, aber auch Hyänen, Flusspferde, etc. „geschaffen“ haben soll, nicht zu vergessen aber auch die vielen Parasiten und Krankheitserreger, die bei Mensch und Tier die fürchterlichsten und hässlichsten Leiden auslösen? Unbestreitbar kommt da wirklich „Freude und Dankbarkeit“ zu deinem Gott auf, wenn man einen nahen Angehörigen durch eine lang andauernde und äußerst schmerzhafte Krebserkrankung verliert.
              Merkst du eigentlich noch, wie einseitig und zynisch deine „Argumentation“ ist?

              P.S.: Google mal „ugly people“, dann lernst auch du, wie „schön“ Menschen sind, die angeblich nach dem Bilde deines Gottes „geschaffen“ wurden. (Nicht alle diese Bilder sind gefotoshopped, viele davon sind echt!)

              Liken

            • @dongamillio
              wäre schön wenn du dich um ein klares Deutsch ohne Geschwürbel bemühen würdest.

              Liken

            • Kartoffeln… die stammen ursprünglich aus Südamerika, und manche Leute in diesen Gefilden haben die Früchte gegessen, nicht die Knollen. Jene sind recht giftig. Wenn dein Gott so schlau wär, hätte er beides essbar machen können.

              Liken

  6. @Bernd Kammermeier, aka Anonymus,

    „““Also, der „Anonymus“ bin ich. Keine Ahnung, wie das passiert ist…“““
    Ganz einfach, Du hast wahrscheinlich vor dem Absenden nicht darauf geachtet, ob Dein Name und Deine Email in dem betreffenden Fenster unter dem Kommentar angezeigt wurden.
    Wie gesagt, ist mir schon ein paar Mal passiert.Und wird wahrscheinlich auch wieder Mal vorkommen, wofür ich mich jetzt schon entschuldige.

    Liken

    • Wenn man sich noch nicht angemeldet hat aber schon eine Antwort verfasst und sich dann erst anmeldet passiert das wohl gern….

      Liken

      • Ich habe mich bis vor ein paar Tagen nie extra angemeldet. Mein Name und alles standen immer automatisch im entsprechenden Feld. Jetzt ist das verschwunden. Droht doch der Weltuntergang? Geht uns das Bargeld aus? Ich weiß es nicht…

        Gefällt 2 Personen

        • Es ist gut noch einmal neu darüber nachzudenken…. Wie lange hast du ihn ignoriert? Was muss erst noch geschehen um bei dir ein Umdenken zu bewirken? Er wartet auf dich! Jelidi Andreas

          Liken

          • @dongamillo,

            Wie lange hast du ihn ignoriert?

            Es ist doch genau umgekehrt: „ER“ ignoriert uns. Wie viele Menschen haben sich schon in Verzweiflung vergeblich an „IHN“ gewendet und die Antwort war immer null.
            Nur manchmal bilden Gläubige sich ein, dass „ER“ ihnen irgendein Zeichen gäbe, aber das ist immer pure Illusion, weil es „IHN“ so wie du ´“IHN“ dir vorstellst, nicht gibt und auch nicht geben kann.

            Was muss erst noch geschehen um bei dir ein Umdenken zu bewirken?

            Ist hier auch schon oft gesagt worden: „ER“ müsste sich in eindeutiger Weise zu erkennen geben, so dass auch Menschen, die des Denkens und der Logik kundig sind, „IHN“ akzeptieren können und nicht nur die, denen man sowieso alles verkaufen kann, auch wenn es noch so wenig Sinn macht wie „ER“.

            Z. B. würde ein von der Erde aus mit bloßem Auge erkennbarer Schriftzug „ICH BIN’S: GOTT!“ auf dem Mond völlig ausreichen. Wenn „ER“ nicht einmal diese einfache Übung zustande bringt, ist „IHM“ auch nicht mehr zu helfen.

            Also, GOTT, da DU in DEINER Allmacht ja auch dieses mitlesen kannst, was zögerst DU noch? Gib uns ein Zeichen! (P.S.: Die Zeichenfarbe darfst DU selbst bestimmen, da bin ich nicht so pingelig.)

            @dongamillo, du musst nun zugeben, dass ich „IHM“ eine faire Chance gelassen habe. Wenn „ER“ also spätestens beim nächsten Vollmond* nicht endlich liefert, darf „ER“ sich nun wirklich nicht mehr beklagen, wenn hier unten niemand an ihn glaubt. 🙂

            *) Bei Neumiond wäre es natürlich noch viel eindrucksvoller, aber wir wollen nicht zu viel verlangen.

            Gefällt 1 Person

            • mit bloßem Auge erkennbarer Schriftzug „ICH BIN’S: GOTT!“ auf dem Mond

              Na das *allein* würde mir nicht reichen, um einen *bestimmten* Gott zu ..ähm.. verifizieren. Das wäre ja der Gipfel der religiotischen Verwirrtheit und Anmaßung! Jede(!) Sekte inkl Esoteriker würde diesen Vorfall für sich reklamieren, und der Streit ginge, neu angefacht, lustig(?) weiter.

              Aber wenn plötzlich *gleichzeitig* in *allen* Büchereien, Bibliotheken und privaten Bücherschränken ein Buch zB betitelt „Bibel 2.0“ oder „Koran 2.0“ oder … in allen Sprachen dieser Welt stehen würde, das diesmal unmißverständlich und präzise … naja … das Wesen, den Willen, die Regeln, … dieses Gottes manifestiert, ja, dann wäre das ein unabweisbares Indiz bis Beweis dafür, daß dieses Etwas existiert, und was es von uns will.

              Das hieße für mich allerdings nur, daß ich dann die Existenz dieses Etwas anerkennen würde.
              Das hieße aber noch lange nicht, daß ich mich diesem „Diktat“ unterwerfen würde. Käme auf den Inhalt an! Denn zB die Theodizee-Frage bestünde ja weiterhin mit voller Wucht!

              OK, eine etwas längliche Art, ein ABO erzeugen 😉

              Gefällt 1 Person

        • Du bist noch neu hier — Wir sind schon alt und abgestumpft. 🙂

          Leute von dem Kaliber Binismus-Vergin haben wir hier regelmäßig; nach der ersten Runde absurder Behauptungen folgt meist beleidigtes Zurückziehen, wenn die eigene Genialität/Gottgesandtheit nicht unhinterfragt anerkannt wird.

          Gefällt 1 Person

          • Achso verstehe, aber das klingt doch eigentlich Mega lustig. Irgend welche verrückten Leute die irgend etwas behaupten, und das ist hier Alltag? Ich meine wie viel besser kann es werden? Ein post mit einem Jesus und einer der darauf antwortet ist verwandt mit Jesus! Also viel besser geht doch nicht, oder?

            Gefällt 3 Personen

            • Ja, das stimmt schon. 🙂

              Vielleicht kannst du ihm ja Einzelheiten entlocken, das wäre in der Tat interessant. Aber sei darauf gefasst, dass er einen Kübel voller Beschimpfungen über dir ausgiesst. 🙂

              Liken

            • „Also viel besser geht doch nicht, oder?“

              Ja, wenn gleichzeitig erkennbar wäre, daß es zB feine Ironie oder extremer Sarkasmus, jedenfalls ebenso fiktiv gemeint wäre wie Romane, Bühnenstücke, SciFi-Filme …

              Wenn es aber, wie hier meist, (schon fast tödlich) ernst gemeint ist, dann vergeht i-wie der Spaß daran, und die ernste Sorge über eine zukünftige Welt, in der (wieder) solcher Streit alles beherrscht, überwiegt dann i-wann doch.

              Klar, man könnte solche Typen unter allgemeinem Beifall dermaßen provozieren, bis sie an ihre Grenzen kommen, aber ich will nicht wirklich wissen, wo bei mir Unbekannten die Grenzen verlaufen!

              Liken

            • Ein Hörer hat per EMail darauf hingewiesen, dass der Jesus von oben in seinem Blog auf die Podcast-Folge eingeht. Ich habe den entsprechenden Post allerdings noch nicht gefunden.

              Gefällt 1 Person

  7. @awmrkl,

    Wo Du recht hast, hast Du recht! Ja, die Inschrift würde noch nichts über den eigentlichen Gott aussagen, nur belegen, dass es überhaupt einen gibt und zugegeben, die Auswahlmöglichkeit wäre dann immer noch ziemlich groß. Bibel 2.0 oder Koran 2.0 wäre da wesentlich aussagekraftiger.

    Liken

  8. @MGEN,

    „Google mal „ugly people““

    Was für Hobbies hast du denn?

    Meinst du das googlen an sich oder das spezielle Stichwort? Der Gedanke ist mir spontan gekommen, als @dongamillo etwas von „Schönheit der Schöpfung“ faselte. Da wollte ich ihn wieder einmal auf den Pott setzen und ihm zeigen, wie einseitig und völlig an der Realität vorbei er seinen Gott „wahr“-nimmt.

    Liken

    • Lieber Holger, wir reden hier von eine „gefallene Schöpfung“, daher die verschiedenen Unannehmlichkeiten wie Krankheit ua.
      Aber es ist trotzdem noch die Schönheit der Schöpfung zu erkennen!
      PTL

      Liken

  9. @dongamillo,
    wir reden hier von eine „gefallene Schöpfung“
    Das musst du näher erklären! Du meinst also, weil Adam und Eva (zwei Märchengestalten, die in Wahrheit NIE existiert haben) in die Frucht gebissen haben, was dein Gott ja vorher wegen seiner Allwissenheit auch so hatte kommen sehen und was sowieso unvermeidlich war, WEIL „ER“ den Menschen lt. Bibel so geschaffen hat – nämlich mit unbändiger Neugier – hätte er anschließend ALLES Hässliche in der Welt, ALLE Krankheiten, Tod, Verfall usw. als STRAFE für den Biss in die Frucht verhängt?
    Wenn dem so ist, dann musst du dir aber auch darüber im Klaren sein, dass dein Gott ein ungeheuerliches Monster wäre, das nicht nur völlig überreagiert hätte, sondern auch in geradezu hinterlistiger Weise die beiden in die Falle hätte tappen lassen, die er ihnen gestellt hat.

    In Wirklichkeit war es natürlich so, dass die irre Geschichte nur deshalb in die Welt gesetzt wurde, weil Menschen, die es nicht besser wussten und – das sei zu ihrer Entschuldigung gesagt – auch nicht besser wissen konnten, eine Erklärung dafür gesucht hatten, wie die Welt entstanden sein könnte und warum trotz ihrem Wunschbild vom perfekten Gott, der alles für den Menschen passend eingerichtet hat („und siehe, es war sehr gut“), viele Dinge doch nicht so angenehm für sie waren und Hunger, Elend, Krankheit und Tod ihr Leben bestimmten.

    Die Geschichte, die sie sich dann ausgedacht haben, ist zwar primitiv, aber wie man an den vielen Evangelikalen sieht, die sie immer noch wörtlich nehmen, immer noch effektiv.
    Leider glauben diese Leute auch all den anderen Unsinn, der in der Bibel steht, z. B. das mit der Sintflut, dem Exodus, der Wiederauferstehung vom Lattenhanserl und – was ich persönlich für besonders gefährlich halte – an die Apokalypse des Johannes mit der „Endschlacht“ zwischen Gut und Böse. Weil diese religiösen Spinner inzwischen auch im Weißen Haus sitzen, könnten sie mit ihrem Wahn durchaus das Ende der Menschheit herauf beschwören.
    Wollen wir hoffen, dass es so weit dann doch nicht kommt, aber sicher ausschließen kann man es bei diesen durchgeknallten Religioten leider nicht.

    Liken

    • Die Sache mit dem „Sündenfall“ geht ja noch „lustig“ weiter:

      Jesus wurde ja nur deswegen so kompliziert gezeugt (Gangbang mit ihm, seinem Vater und dem heiligen Himbeergeist mit seiner Mutter), damit er als reiner Mensch die Sünden der Welt auf sich nehmen kann. Mit seinem „Opfertod“ soll ja genau das geschehen sein.

      D.h. danach (nach ca. 30 – 33 u.Z.) sollten alle Menschen von den Sünden gereinigt sein. Wir können uns gerne einigen auf seine Anhänger, während doofe Atheisten davon ausgenommen sind. Geschenkt! Aber ist das denn wirklich eingetreten?

      Hm…?

      Was war denn die Strafe „Gottes“ für vegane Ernährung?
      1. Die Menschen sollten sterblich werden.
      2. Deswegen mussten Frauen unter Schmerzen Kinder gebären.
      3. Die Männer sollten für den Lebensunterhalt elend schuften.
      4. Der Zugang zum Paradies in Ostanatolien (Paradies in Ostanatolien…? Muahahahahaaaa…) sollte verwehrt sein.
      5. Der Zugang zum Baum des Lebens sollte verwehrt sein.
      6. Ein Nachfahre Evas sollte die Schlangen ausrotten.

      Was davon wurde nun, nachdem die Erbsünde mit Jesu Blut abgewaschen wurde, von dieser Strafe wieder weggenommen?
      1. Die Menschen sind jetzt wieder unsterblich…. ähh… Nein!
      2. Die Frauen müssen jetzt nicht mehr Kinder unter Schmerzen gebären… ähh… Nein!
      3. Die Männer sollten jetzt ein leichtes Leben haben… ähh… Nein!
      4. Der Zugang zum Paradies ist wieder frei… ähh… Nein! Fast jeder dort will nach Europa.
      5. Der Zugang zum Baum des Lebens ist frei… ähh… Nein!
      6. Ein Nachfahre Evas hat die Schlangen ausgerottet… ähh… Nein!

      Irgendwie ist rein gar nichts von der Strafe zurückgenommen worden. Bis heute nicht. Weder bei allen Menschen, noch bei den Anhängern Jesu, nicht mal bei „wiedergeborenen Christen“. Bei niemandem!

      Damit ist der Märchencharakter der (christologisch übrigens völlig falsch uminterpretierten) Geschichte bewiesen. Oder die Wirkungslosigkeit des „Sühneopfers“ Jesu. Oder dass das alles überhaupt nie stattgefunden hat. Aber auch hier wird Andreas wieder wachsweiche Ausreden finden, um diesen Kardinalfehler der Bibel wegzuerklären…

      Liken

    • „Weil diese religiösen Spinner inzwischen auch im Weißen Haus sitzen, könnten sie mit ihrem Wahn durchaus das Ende der Menschheit herauf beschwören“

      Es ist so paradox, daß ich manchmal an mir selbst zweifle:
      Ich *wünsche* mir, daß dieses Riesen-A…ch Trump ja bloß nicht abgesetzt, ermordet, oder sonstwie aus seinem Amt „ausgeschieden wird“, weil sonst dieses *noch* schlimmere A…ch Pence, dieser Hyper-Evangelikale zum Präsidenten würde, mit seinen religiösen Flossen auf dem roten Knopf der von ihm so herbeigesehnten Apokalypse … die er dann quasi als der williger Erfüllungsgehilfe seiner Hirngespinste selber auslösen könnte.
      Pervers und erschreckend!

      Liken

  10. Pingback: Psiram » Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW 7, 2019)

  11. Spötter sind nichts Neues
    Dürfte sich um eine atheistische Seite handeln.
    Sicher trifft einen das wenn wer nicht erkennt
    wie vieeeeele passende Daten das sind und sich drüber lustig macht das ich damit zumindest VERSUCHE
    Einheit und Frieden
    Auferstehung der Toten
    ewiges Leben
    zu erreichen.
    Mir währ wichtig zu wissen was der PAPST davon hält
    nicht was irgendwelche wohl atheistische Wehklager davon halten.
    Die verstehen auch nicht das ich es nicht wirklich behaupte wenn ich der FRAGENDE bin
    Mann darf anscheinend nicht einmal fragen was das alles soll
    Oder daher auch wieso würde das alles nichts zu bedeuten haben?
    Auch stellt mann es so hin als ob ich das sein will
    Immer wieder währ mir lieber das währ ein Anderer und ich hätt den Stress nicht am Hals.
    Ab und zu ist mir langsam egal ob die Welt im Chaos untergeht oder dem fragenden Richtigen endlich mal wer folgen beginnt.
    Also willst jetzt spotten oder mich drauf aufmerksam machen das wer schlecht drüber schreibt?
    Wenn spotten kannst du es dir ersparen
    Ich kann das nicht lösen wenn es noch so eine klitze kleine Hoffnung gäb
    das wer was wirklich versteht und nicht weil es wirr ist ablehnt.
    So jemand spottet auch schon immer über die Texte der heiligen Schriften
    die mann doch viel schwerer als mein plappan verstehen kann.
    Warum ich wirr bin hab ich auch erklährt.
    Gibt es etwa NICHT mehr als eine Möglichkeit?
    Wer will wissen ob im All nicht noch wer ist der kommen könnt?
    Bei DREI Personen kann noch eine weitere (sehe so aus das es mein verstorbener Vater sein würde) kommen.
    Das allein zeigt doch das ich das nicht aus Geltungsdrang mach. Ich frag mich nur selber wart ich auf mich?
    Mir geht es ums Resultat. Einheit und Frieden, Auferstehung der Toten, Ewiges Leben nicht darum wer zu sein.
    Sicher will ich auch meine teuer erkaufte Braut finden.
    Und wenn es nunmal so stark aussieht auferstehen ist wiedergeburt
    Dann heißt es auch: „nur EINER ist euer Vater im Himmel“
    Wie kam mann bisher auf die Welt? ist irgendwer nicht eingeboren bisher? Und wie geht dann Auferstehen? Wieso soll das nicht wiedergeburt sein? Und wer wird wiedergeboren wenn es mir zu blöd wird und ich gar keine Frau(Frauen) Kinder mehr will?
    Es kommt womöglich noch so das ihr mich anbetteln werdet das ich überhaupt das noch will.
    Langsam wird es mir zu blöd mit der unlogischen verspottenden Welt.
    Immer verkorkster unlogischer und unverständlicher wirds.
    Unlängst hieß es im TV es währe ein SKANDAL wenn wer sagt Homosexuelles ist eine Störung.
    Mann soll zwar barmherzig damit umgehen aber wer ehrlich ist bleibt dabei das da läuft was schief
    Es kann doch nur biologisch LOGISCH richtig sein wenn Ehe das zwischen mann und Frau (gab aber immer auch polygame Ehen daher Frauen) blieb wo auch es um wachselt und VERMEHRET euch geht.
    Homosexuelle können ja Freundschaften pflegen.
    Also ich weis grad nicht was du mir willst damit geben zu verstehen
    Währ ich bei dir der Spinner? Oder wies doch wohl ist
    der auf der Webseite der der nichts mitkriegt nichts versteht weil ihm Glaube, Relligion ja schon wohl immer nur Grund für Spott war.

    Liken

    • Gibt es dieses homophobe religiotische Kauderwelsch auch irgendwo in verständlichem Deutsch? Oder ist es einfach nur ein weiterer Beweis, dass Gläubige häufig unter einer verminderten Bildung leiden…?

      Liken

      • @Bernd Kammermeier,

        ich fürchte, was dieser Typ von sich gibt, kann man mit mangelnder Bildung nicht mehr erklären. Da steckt eine ganz gehörige Portion Dummheit dahinter.

        Das würde ich den meisten Gläubigen aber nicht unterstellen wollen, die sind im Schnitt wohl auch nicht dümmer als die Gesamtbevölkerung. Was die glauben, ist ein Konglomerat – ich war einen Moment versucht, „Gemisch“ zu schreiben, doch das trifft es nicht, weil die Vorstellungen oft zusammenhanglos nebeneinander existieren – aus frühkindlicher Gehirnwäsche und selektiver Informationsaufnahme, was dann durchaus als mangelnde Bildung qualifiziert werden kann.

        Aber manche sind dann doch einfach nur dumm.

        P.S.: Da fällt mir ein, warum hält sich @dongamillo in letzter Zeit inhaltlich so zurück?

        Liken

  12. Anonymous sagte am 17/03/2019 um 10:03 :

    „Währ [sic] ich bei dir der Spinner?“

    Ich fürchte, Spinner ist noch gewaltig untertrieben. Ansonsten erübrigt sich jeder Kommentar zu dem sinnlosen Gestammel.

    Liken

  13. Passt vielleicht ganz gut hierher:

    Man lernt doch immer wieder dazu: ich bin einem Hinweis auf einer Website gefolgt und Bingo!, es ergab sich ein weiteres, ziemlich starkes Argument gegen gewisse Glaubensüberzeugungen.

    Jesaja 7,14 wurde ja schon des öfteren angesprochen. Inzwischen kann praktisch jeder wissen, dass das mit der Jungfrauengeburt nicht haltbar ist,
    1. weil hier ein Übersetzungsfehler vorliegt („almah“, was im Originaltext steht, heißt halt nur junge Frau, für Jungfrau hätte dort „betulah“ stehen müssen.
    2. der Kontext macht deutlich, dass es sich gar nicht um Jesus handeln kann, oder will man Jesus etwa unterstellen, dass er nicht on Anfang an zwischen gut und böse unterscheiden konnte? Jesaja 7,. 16 lautet nämlich:
    „16 Denn ehe der Knabe lernt Böses verwerfen und Gutes erwählen, wird das Land verödet sein, vor dessen zwei Königen dir graut.“
    Aber da steckt noch eine ganz gewaltige andere Granate drin: auch Jesaja disqualifiziert sich mit diesem Vers als Prophet, denn Ahas – um den es bei Jesaja 7 ausschließlich geht – bekommt entgegen Jesajas Beschwichtigung eine gehöriger Abreibung, wie 2. Chronik 28 eindeutig beweist:
    “ 5 Darum gab ihn [Ahas] der HERR, sein Gott, in die Hand des Königs von Syrien, dass sie ihn schlugen und einen großen Haufen von den Seinen gefangen wegführten und gen Damaskus brachten. Auch ward er gegeben unter die Hand des Königs Israels, dass er einen großen Schlag an ihm tat.“

    Bleibt eigentlich nur noch die Frage, ob Jesaja bewusst gelogen hat, weil er dem König nichts Negatives „prophezeien“ wollte, oder ob er sich schlicht und einfach nur geirrt hat? Bleibt allerdings noch eine dritte Möglichkeit: er hat einfach nur geraten und sich – wie es bei Raten allzu oft passiert – sich geirrt. Ein Prophet war Jesaja jedenfalls nicht und die kann es logischerweise auch nicht geben.

    Liken

  14. Man kommt immer vom Teufel auf die Kriegserklärung bzw. von Höckchen auf Stöckchen. Jedenfalls weiß ich nicht, wo ich dies sinnvoll unterbringen soll, deshalb bleibe ich hier. Steht auch im Zusammenhang mit meinem letzten Kommentar, denn ich bin mal wieder über eine kleine Unstimmigkeit in der Bibel gestolpert: Angeblich ist der Bibelgott doch allwissend. Dann ergibt sich allerdings die Frage, warum er öfter mal nachschauen muss, was auf der Erde wirklich los ist. Er hört Gerüchte und weiß dann nicht, was wirklich Sache ist, begibt sich also auf die Erde um nachzusehen:
    „Und der HERR sprach: Es ist ein Geschrei zu Sodom und Gomorra, das ist groß, und ihre Sünden sind sehr schwer. 21 Darum will ich hinabfahren und sehen, ob sie alles getan haben nach dem Geschrei, das vor mich gekommen ist, oder ob’s nicht also sei, dass ich’s wisse.“
    (1. Mose 18, 20f.). Und auch:
    „Da fuhr der HERR hernieder, dass er sähe die Stadt und den Turm, die die Menschenkinder bauten.“.(1. Mose 11, 5)
    Irgendwie scheint das nicht so weit her zu sein mit seiner Allwissenheit. Zudem ergibt sich die Frage, ob er auch an mehreren Orten gleichzeitig sein kann, denn es passieren oft Dinge zeitlich parallel an ganz unterschiedlichen Orten. Wie will er da noch auf dem Laufenden bleiben, wenn er jedes Mal persönlich vorbeischauen muss?

    Aber vielleicht hat ja @dongamillo eine Antwort auf solche Fragen. 🙂

    Liken

    • Ich fürchte, Andreas hat im Grunde gar keine Antworten, sondern nur seinen Glauben, den er anderen Meinungen/Fragen entgegensetzt. Deshalb ist es so schwer, mit ihm ernsthaft ins Gespräch zu kommen. Er lässt sich von der Prämisse leiten, dass das schon alles seine Richtigkeit mit der Bibel und seinem Jesus hat. Ungereimtheiten, die wir herausarbeiten oder kommunizieren, sind für ihn Missverständnisse, die sich schon irgendwie aufklären lassen oder die „Gott“ absichtlich in die Bibel geschmuggelt hat oder wir sind einfach zu doof, den göttlichen Plan zu erkennen.

      So argumentiert er ja von Anfang an. Er zitiert einen Bibelvers, den wir ihm sachlich um die Ohren hauen und er antwortet nie auf unsere logischen Erwiderungen, weil er das nicht kann. Und aus seiner Sicht muss er das auch nicht, weil sein Glaube stark ist und die Bibel immer Recht hat.

      Wir sind die vom Teufel Besessenen, die in die Hölle kommen, nicht er. Er ist fein raus und empfindet es noch als Hilfeleistung, wenn er uns mit der Hölle droht… Pardon, nicht er, „Gott“ macht das qua Bibel. Er zitiert ja nur. Das ist die Grundlage für jede Form religiösen Extremismus, seit der kleine Haufen Hebräer in Babylon darauf kamen, es wäre doch geil, wenn es nur einen „Gott“ gäbe und dieser sei ausgerechnet ihrer…

      Liken

      • @Bernd Kammermeier,

        Wir sind die vom Teufel Besessenen, die in die Hölle kommen, nicht er. … es wäre doch geil, wenn es nur einen „Gott“ gäbe und dieser sei ausgerechnet ihrer…

        Aber ich denke, Andreas geht da ein extrem hohes Risiko ein, denn wer garantiert ihm, dass der Gott, für den er sich trotz aller Widersprüche entschieden hat, der richtige ist?

        Ich bin da ganz entspannt, denn wenn es einen Gott gibt und der auch nur einen Funken von Gerechtigkeitssinn und Anstand hat, dann wird er/sie/es sicherlich das ernsthafte Bemühen auf der Suche nach der Wahrheit höher einschätzen, als das stupide Festhalten an aberwitzigen Glaubensinhalten.

        Sollte es obendrein also auch noch eine Hölle geben, bin ich mir gar nicht so sicher, ob Andreas sich nicht einen Anspruch auf einen der Plätze dort ersimpelt hat.

        Liken

      • @Bernd

        Er zitiert einen Bibelvers, den wir ihm sachlich um die Ohren hauen und er antwortet nie auf unsere logischen Erwiderungen, weil er das nicht kann.

        In letzter Zeit anwortet er auf deine und Holgers Antworten garnicht mehr, nicht mal ein schwürbelige Erwiderung. Bei anderen geht Andreas darauf ein und schwurbelt ein bisschen rum, geht man dann auf sein Geschwürbel ein, kommt keine Antwort. Mir kommt es so vor als hätte dongamillo aufgegeben euch zu antworten.

        Liken

        • @bun0815,

          Mir kommt es so vor als hätte dongamillo aufgegeben euch zu antworten.

          Na ja, was soll der Ärmste auch machen, da er noch nie ein vernünftiges Argument´hatte und nun sind ihm offensichtlich auch die unvernünftigen ausgegangen. 🙂

          Liken

          • Er will sich ja unbedingt mit mir in meiner über Ostern in Heidelberg stattfindenden Ausstellung mit religionskritischen Karikaturen treffen. Auf meine Frage, was er sich davon verspricht, hat er bisher nicht geantwortet…

            Liken

            • @Holger

              Na ja, was soll der Ärmste auch machen, da er noch nie ein vernünftiges Argument´hatte und nun sind ihm offensichtlich auch die unvernünftigen ausgegangen.

              Ein Buch in dem der Aufbau von Argumenten und logischen Schlüssen vermittelt wird lesen. 😉
              Dongamillo kommt doch freiwillig hierher um zu Missionieren. Vielleicht hat er mitterweile erkannt das seine Kommentare niemanden überzeugen, weswegen er sich jetzt persönlich treffen will. Warum auch immer.

              @Bernd
              dir dein Geschenk von Amazon übereichen. Ich vermute es wird eine Bibel sein. Was vollig hirnrissig ist, da es aus deinen Kommentaren ersichtlich ist, das du die Bibel gelesen hast und vermutlich eine besitzt.
              Wenn das Treffen zu stande kommt, unbedingt ein Aufnahmegerät laufen lassen, wie MGEN schon angemerkt hat.

              Liken

            • @bun0815

              Eine Bibel für mich? Noch ’ne Bibel? Ich habe katholische Volksbibeln, die King James Prachtausgebe, die Chagall-Bibel, die Neue Welt Übersetzung, die Luther-Bibel von 1545, die Luther-Bibel von 2017 und viele dazwischen (teilweise ab 18. Jh. im Original), die Einheitsübersetzung, eine hebräische Bibel, die Schächter, die Buber-Rosenzweig und und und… ca. 40 mittlerweile.

              Ich habe vor Jahren sogar vergleichende Textanalysen gemacht, um Übersetzungsunterschiede und vor allem um Luther absichtliche judenfeindlichen Verfälschungen zu erkennen. Z.B. die Luther 1912, in der es noch viel kerniger zugeht (mehr Blut, mehr Gewalt, mehr Tote, mehr Brutalität) als in der aktuellen entschärften Version. Oder die King James, in der Männer z.B. als „diejenigen, die gegen die Wand pissen“ definiert werden. Aber natürlich akribischste und zugleich lächerlichste Übersetzung der Zeugen Jehovas, die z.B. Jesus von den Juden, äh… den Römer pfählen ließen anstatt ihn zu kreuzigen.

              Ich vergleiche gerne die unterschiedlichen Übersetzungen und weiß deshalb, die interpretationsbedürftig die Texte sind. Im Grunde weiß niemand wirklich, was da größtenteils geschrieben steht. Reine Geschmackssache. Und das bei einem geschmacklosen Buch. Das ist ein gesegnetes Wunder…

              Liken

            • @Bernd
              Das du eine Bibel hast, habe ich ja vermutet, das du so viele hast.
              Gibt es eine Erklärung von den Zeugen Jehovas für die Ersetzung der Kreuzigung durchs Pfählen?
              Das dir Dongamillo eine Bibel schenken will, ist eine Vermutung die darauf basiert, das ein evangelikaler Christ dich von seinem Glauben überzeugen will. Wenn es sich um eine Bibel handeln sollte, ist natürlich Blödsinn dir eine schenken zu wollen, da du hier in den Kommentaren dargelegt hast das du die Bibel gelesen hast.
              Dongamillo will dich ja überzeugen von seinem Glauben und hat ein Geschenk an dich. Was wird dieses Geschenk wohl seien, das er bei Amazon gekauft hat?

              Liken

            • Bibeln verteilen evangelikale Christen kostenlos. Ich habe eine kleine Kiste, wo ich die Dinger reinschmeiße, wenn man sie mir in die Hand drückt. Meistens ist es das NT. Andreas hätte sicher auch welche zur Hand.

              Zum Pfählen der Zeugen: In den griechischen „Urtexten“ des NT heißt es zum Hinrichtungsgerät „stauros“, was zunächst korrekt mit Pfahl übersetzt werden kann. Doch übersehen die Bibelforscher zwei Punkte: 1. haben die Römer nur gekreuzigt und 2. kann man „stauros“ auch korrekt mit „(Hinrichtungs-)Kreuz“ übersetzen.

              Die Folge dieses Missverständnisse sind die kitschigen Bilder in den Wachturm-Heften von einem Jesus, der sich offenbar nach Nordamerika verirrt hat (hat Josef Smith jr. doch recht? :-)) und dort an den Marterpfahl kam.

              Dieses Detail zeigt, wie falsch religiöse Texte interpretiert werden können, oft genug, um zu irgendwelchen „Prophezeiungen“ zu passen. Ich könnte die Liste endlos fortsetzen, wo allein in der Abfolge der Luther-Bibel-Bearbeitungen Texte immer wieder umgeschrieben und abgeändert wurden – dem jeweiligen Zeitgeist angepasst. Dabei hat er in seine Übersetzung – die mehr ein intuitives Erahnen war, da Luther Hebräisch eher lausig beherrschte – jede Menge antisemitische Spitzen eingebaut, die selbst dem Judenhasser Augustinus nicht eingefallen sind.

              Diese Beispiele zeigen, nein: sie beweisen, dass gerade die Basiselemente der Buchreligionen – also deren „heilige“ Bücher – nur die Projektionsfläche der Vorstellungen und Vorgehensweisen der beauftragenden Kleriker sind. Ernsthaftigkeit kann keine wirkliche Rolle gespeilt haben, da die Fälscher ja bewusst gefälscht haben. Sie haben sich ihren Mose, Jesus oder Mohamed so hingebogen, bis er ihnen in den Kram passte…

              Liken

  15. Bernd Kammermeier,

    Hasst Du noch mehr Beispiele, wo die Zeugen Jehovas in der Neuen Welt Übersetzung den Text verfälscht haben? Ich kenne bisher nur das Beispiel unten. Da es aber noch viel mehr direkte Widersprüche in der Bibel gibt, wäre es interessant, weitere Textstellen zu kennen. Die kann ich den ZJ dann bei nächster Gelegenheit um die Ohren hauen. 🙂

    Direkte Textveränderung, um Widerspruch ungeschehen zu machen:
    Zeugen Jehovas Neue Welt Übersetzung:
    1. Chronika 21, 1 Und Satan ging daran, gegen Israel aufzustehen und David aufzureizen, Israel zu zählen
    2. Samuel 24, 1 Und wieder+ entbrannte der Zorn Jehovas gegen Israel, als einer* David gegen sie aufreizte,* indem [er] sprach: „Geh, zähle+ Israel und Juda.“

    Schlachter-Bibel
    1. Chronik 21,1 Und Satan stand auf wider Israel und reizte David, Israel zählen zu lassen.
    2. Samuel 24, 1 Und der Zorn des HERRN ergrimmte abermals wider Israel, und er reizte David wider sie, indem er sprach: Gehe hin, zähle Israel und Juda.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.