MGEN-Podcast 2018.10: Ohne jeden Kontext

Scheiß Islamisten!

Willkommen zum Man Glaubt Es Nicht!-Podcast über Religion und andere Esoterik, zu gesellschaftlichen und politischen Themen aus atheistischer und humanistischer Sicht. Die aktuelle Folge findet ihr weiter unten in diesem Artikel, per RSS, iTunes oder Soundcloud.

Unsere Themen:

  • November ist Kirchenaustrittsmonat
  • Bundesarbeitsgericht: Kirchliches Arbeitsrecht ist zumindest in Teilen rechtswidrig
  • Ergebnisse der Partei der Humanisten bei der Landtagswahl in Bayern
  • Kinderkirche Bottrop
  • USA: Justizministerium ermittelt gegen katholische Bistümer wegen Kindesmissbrauchs
  • Deutschland: Strafanzeigen gegen alle 27 Bistümer wegen Kindesmissbrauchs
  • Aufruf an Opfer: Meldet euch beim Institut für Weltanschauungsrecht (ifw), dort werden weitere juristische Schritte vorbereitet
  • Sind Atheisten Psychopathen? Religiosität und Empathie, Intelligenz und Atheismus
  • Definitionsstündchen „Erleuchtung“
  • Hörer beschimpfen Podcaster: Einseitige Interviews in der sechsten Dimension

Fragen oder Anmerkungen bitte unter diesem Artikel in den Kommentaren hinterlassen oder an mgenblog@gmx.de. Falls ihr mögt, bewertet unseren Podcast doch bei iTunes und abonniert ihn bei

Werbeanzeigen

21 Gedanken zu „MGEN-Podcast 2018.10: Ohne jeden Kontext

  1. Zu: Religiosität und Empathie, Intelligenz und Atheismus und P. Singer kam mir folgender Gedanke (nach mehrmaligem hören):

    Ist es grundsätzlich empathielos, wenn man bei schwerbehinderten Babies mit absehbarem, lebenslangen Leidenszwang die analytische Feststellung trifft, sie zu töten sei der bessere Weg?

    Generell gesehen, so wie ihr es im Podcast gemacht habt, muss man mMn nicht nur diese analytische Feststellung machen dürfen, sondern auch die Frage beantworten: „Wem bringe ich Empathie entgegen und wie werte ich dies dann?“ Ok, Babies können noch keine Zukunftsgedanken etc. äußern in die man sich dann empathisch hineinversetzt, aber doch recht gut Schmerz artikulieren und ob sie diesen ertragen können respektive wollen, z.B. durch grundloses weinen usw.
    Kurz: Wem bringe ich mehr Empathie entgegen, den Eltern ohne physisches Leid und physischen Schmerz, oder dem Baby, dem zukünftigen, permanent leidenden Erwachsenen selbst?

    Ja, die ethische Beurteilung ist dabei sehr wichtig und die ergibt sich mMn auch aus einem analytischen Denken, gerade wegen unsrer vorhandenen Empathie. Das Resultat wird dann wahrscheinlich weiter gegen diese Tötung sein, auch weil zu viele Faktoren nicht zufriedenstellend geklärt werden können: Wie erkenne ich überzeugend/stichhaltig ein grundloses Weinen und damit den permanenten Schmerz? Wirkt eine reine Schmerzbehandlung, d.h. ohne zusätzliche Psychopharmaka ausreichend? Wenn heute noch mit Psychopharmaka, wie sieht dies in ein paar Jahren aus? Was wird der spätere, denkende und selbstbestimmte Mensch zu seinem Leben denken und wie würde er entscheiden? ….

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Psiram » Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW 45, 2018)

  3. Hallo, ich hatte damals das Wort „Erleuchtung“ in den Raum geschmissen. Vielen Dank auf jeden Fall mit der Auseinandersetzung.
    Ich setze meine ..äh.. Forschungen fort und wollte mal ein paar Zwischenergebnisse loswerden.
    Ich möchte da gar nicht Erleuchtung als etwas innerhalb einer Religion definiert wissen, sondern als psychisches Phänomen.
    Mein Untersuchungsobjekt ist Ulrich „Eckart“ Tolle bzw. genauer die Leute, die ihn aus mir unverständlichen Gründen verehren, als wäre er Jesus persönlich. Ich kann mir sein Gelaber wirklich nur in kleinen Mengen antun, weil es langweilig und imho völlig konfus ist. Ab und zu zieht er sich Konstruktionen wie „Schmerzkörper“ aus dem Arsch und palavert dann ewiglich da herum, mit Trivialitäten, Non-Sequiturs und Kategorienfehlern kommt dann eins zum andern. Ist ja nicht so, daß nicht alles totaler Stuß ist .. aber bestimmt 85%.
    Kommen wir zu den Verehrern: Ich führe hier absichtlich keine Art „Street Epistomology“ durch, sondern einen direkten Konfrontationskurs. Kritik können sie nicht rational begegnen, sie werden dann gleich persönlich und reden wie Theisten, etwa in der Art „du hast keine Ahnung“, „Spalter“, Beweislastumkehr, usw usf. Daneben wird dann auch viel von „universaler Liebe“ geredet und so, Osho-Zitate werden gebracht, ach, und all so mehr.
    Zuletzt habe ich da einen an der Youtube-Strippe gehabt, der von sich selbst behauptet, er wäre nach 30 Jahren Meditation erleuchtet und könne sein Bewußtsein jederzeit ändern. Was Genaues ist aus dem aber nicht rauszubekommen, er versteht nicht einmal Falsifizierung, wissenschaftliche Methoden und so. Kurz: Es ist wie reden mit einer Wand. Es beweist nichts. Und das ist das Problem.
    Summa summarum: Es bleibt bei purer Esoterik. Aber es hat auch was Religiös-Dogmatisches in dem Sinne, wie Homöopathie oder Christentum.
    Ich bleib dran…

    Liken

  4. Hi, was redet ihr da für eine Scheiße zum Thema Erleuchtung??

    Erleuchtung das ist nur der Moment, wo man endlich mal aus seinem EIGENEN Tellerrand HINAUS schauen kann und das „größere Ganze“ plötzlich im Zusammenhang sieht..

    Und DAS meine „verehrten Herren“ hat NICHTS mit irgendwelchen Wundern oder Zaubereien zu tun, Komprende?

    So was nennt man einfach eine „plötzliche Erweiterung seines EIGENEN bisher SEHR beschränkten Horizontes und ist ein LOGISCHE (natürlicher) Vorgang der einen erst befähigt, sich wirklich weiter zu entwickeln..

    Aber ihr scheint ja in eurem eigenen intellektuellen „Schiss“ stecken geblieben zu sein und klebt da dran wie eine Fliege am Leim!

    Sorry, wenn ich euch da so vor eure „Türe“ kakken muss, aber anders scheint ihr es wohl nicht zu verstehen..

    Liken

  5. @JC,

    „““Sorry, wenn ich euch da so vor eure „Türe“ kakken muss“““
    Aber nicht der Rede wert, denn wie heißt es so schön:
    Was stört es eine deutsche Eiche, wenn eine Sau sich an ihr rubbelt?

    Inhaltlich habe ich bei deinen Ergüssen mangels sinnvollem Gehalt längst auf IGNORE geschaltet.

    Liken

  6. Ihr pickt euch „Rosinen“ aus dem „Kuchen des Lebens“ uns wisst nicht mal, WAS für einen Kuchen ihr da überhaupt esst?..

    Es ist wie ein tolles 4-Gänge Menü und findet dabei ein Haar in der Suppe und versucht währenddessen aus diesem einen Haar eine Dissertation über genau DIESES Menü zu schreiben..
    Und wenn man euch versucht darauf aufmerksam zu machen, dann spielt ihr auch noch beleidigte Leberwurst..

    Heee… ich will euch nur behilflich sein, ok?
    daher nochmal vom neuen „Kant“..

    Und stellt euch jetzt BITTE nicht so an, ihr tut ja so, als hättet ihr in eurem Leben gar nix anderes mehr zu tun Wacht endlich mal auf..

    Liken

  7. Tja.. Es ist euer Verstand, der euch in die Irre führt..

    (Äh.. Wieso wurde das kurze Textstück einfach weg gelassen??

    Hat es MGEN nicht gefallen, das der Verstand etwas für ANFÄNGER ist?

    Das eigene Selbst ist immer die MITTE der Wahrnehmung und von dort aus schaut jeder in die Welt hinaus..
    Rechts davon (so sagten alte „schlaue „Leute) führt Gott eure Hand und links davon der Teufel die linke Hand..

    Es wäre also nicht unvernünftig, mal aus seiner eigenen Mitte RAUS zu kommen und sich mal von „außen“ betrachten und zu sehen, was jeder WIRKLICH so tut.. (und was ihr eigentlich damit an richtet.) Ihr versucht den Leuten ihren „Gottesglauben“ WEG zu nehmen und durch eine „Wissenschaftsgläubigkeit“ zu ersetzen..
    Jetzt ratet mal, WER denn die Welt an den Rand des Abgrundes bringt, Hä?

    (Ja, ich frage das sehr unverschämt, Sorry dafür…)

    Ich sehe jeden Tag neue Youtube-Clips von neuen „tollen“ Maschinen, die immer schneller und mächtiger ganze km² Land täglich „fressen“ und nichts als nackte Mondlandschaft übrig lässt oder fressen 200 Jahre alte Bäume in SEKUNDEN, oder walzen innerhalb eines Tages ganze Urwälder PLATT..

    Und dann gibt man auch noch AN damit, wie TOLL doch all diese neuen Techno- „Männerspielzeuge“ sind und wie „stolz“ man doch darauf ist, diese auch noch zu besitzen und um den Profits Willen immer massiver ein zu setzen..

    Vielen Dank an die Wissenschaft..

    SIE hat das alles erst ermöglicht.. (Ok, sie HAT auch ein paar „nützliche“ Dinge geschaffen, aber das Maß all der Dinge ist längst JENSEITS aller Vernunft Und nun sollen die kleinen Leute daran SCHULD sein?? Weil WIR kleinen „Wichser“ euren ermöglichten „Schrott“ als alle möglichen „innovativen Produkte (und möglichst billig und schnelllebig) kaufen können und den ganzen Mist dann auch noch wieder LOS werden sollen, SO das die Umwelt NICHT dabei zerstört wird?? )

    Wieso produziert man denn diesen ganzen Krampf, obwohl man weiß, das viele Materialien im Grunde nur giftig oder sonstigerlei schädlich sind, aber Hauptsache, man kann damit ne Menge GELD verdienen..

    (Es lebe der Antichrist in Form der kapitalistischen Betriebswirtschafts-Bibel, den dieses „Lehrbuch“ interessiert sich nicht dafür, ob etwas „sozial“,“nachhaltig“ oder „fair“ oder „gesund und verantwortlich“ usw. ist… Die Betriebswirtschaft dient nur der Gewinnmaximierung und was mit dem Rest der Welt passiert, das kratzt sie doch überhaupt nicht)

    Es geht also nicht so sehr, WAS ihr alle (und auch ich) so treiben, sondern es geht darum, das einige Menschen (vor allem die Mächtigen und mächtig „Schlauen“) überhaupt kein Maß mehr besitzen und inzwischen nach einer neuesten englischen Studie zeigt, das in der BRD 1% der Bevölkerung inzwischen 89% des gesamten Volkskapital besitzen… Noch Fragen??

    SO gesehen würde es eigentlich Zeit werden,all die riesen wirtschaftlichen „Bäume“ zu FÄLLEN, damit mal wieder das „Neue“ nach wachsen kann..(und die Hand am Arm mal wieder was WERT wird) Aber so wie ICH das sehe, erledigt das gerade der gesellschaftliche Intellekt ganz von alleine, weil er sich nur noch im Spiegelbild seiner eigenen „Genialität“ badet…

    Aber gut, wer nicht will der hat schon…

    Meiner Ansicht nach sollten Religion und Wissenschaft gemeinsam in die Arena steigen, denn mehr wie ein „Kampf“ um die „Vorherrschaft“ passiert da nicht. ( im Tarnmantel der Aufklärung) Von MEINER Warte aus gesehen sind Wissenschaftler (zumindest gewisse davon) und Bischöfe (oder andere „Glaubenskrieger“) EIN und die SELBEN.. Ihr schenkt euch nichts..

    Mal sehen, wie dieses „Spiel“ mal ausgeht, ich setze mich dann mit nem Bierchen auf eine Bank und sehe (wie bei der ARD in der ersten Reihe) einfach nur noch zu und „genieße“ den „Unterhaltungswert“ und gehe dann ganz nach „Bedarf“ einfach hin und wieder mal einen Schritt zur Seite…

    Ich wünsche euch noch was (Kann euch nicht versprechen ob ich meinen Mund in Zukunft halte, aber ihr habt ja euer „Zauberwort“

    Bye bye…

    Liken

    • Die Menschheit hat Gott erfunden.
      Die Menschheit betreibt Wissenschaft.
      Die Menschheit zerstört durch Wissenschaft den Planeten Erde.
      Die Menschheit löst dieses Problem —-> Mithilfe von Gott oder der Wissenschaft?
      Die Menschheit geht unter, auch ohne Gott, alles eine Frage der Zeit.

      Warum sollte die Lösung für dieses hausgemachte Problem nun der erfundene Gott sein?
      Das Problem ist die Menschheit selbst, und das beantwortet sogar die Theodizee Frage!

      Andi

      Liken

      • Hi Andi..

        Nur auf Grund von ihrer eigenen „beschissenen“ Selbstsicht geht die Welt zugrunde, selbst Käpn Peng hat das ganz klar erkannt (deshalb macht er ja seine „speziellen Texte“ in seiner Musik)

        Der Mensch an SICH wäre nämlich völlig in Ordnung, wenn er nur aufhören würde, sich selber so „mies“ zu machen Haben die all die Leute nichts besseres zu tun?

        Schon mal von dem Begriff „Selbstkunde“ oder „Ichologie“ gehört??

        Wer sich darin mal „fort bilden“ würde, der würde ganz von selber darauf kommen, das Geist, Seele, und Natur über eine einfache Interaktion durchaus in der Lage ist, wie etwas „göttliches“ zu erscheinen, eben WEIL sich dann das Bewusstsein endlich dafür ÖFFNEN würde, das ALLES miteinander interaktiv in Verbindung steht und durchaus einem „Plan“ folgt, der aber absolut NICHT mit einem „heiligen Mann“ zu tun hat, sondern einfach der universellen Fähigkeit der SELBST-Reflektion, und denm jeweiligen MÖGLICHKEITEN, welche die jeweilige Physik „vor Ort“ jeweils ermöglicht, welche uns durchaus einen EINBLICK in übergeordnete Dinge erlaubt und echte Erkenntnis beschert. Man muss es nur auch „annehmen“ können

        Ein „chronischer Mental-Verweigerer“ wird niemals etwas erkennen.

        Aber anscheinend sind die Wissenschaftler WIE die Religions- und Glaubensanhänger gleichermaßen von einer schweren Blindheit geschlagen, sonst hätten sie das längst erkannt, und wir hätten all den Schlamassel erst gar nicht.

        Man KÖNNTE meinen, die Evolution hat bei der „Erfindung“ des Menschen eine „taube Nuss“ generiert, aber ICH z.B. sehe, das der Mensch das Beste und Perfekteste ist, was das Universum hervor bringen konnte.. (Siehe mal das Apfelmännchen an und deren Entstehung der ersten paar Iterations-Stufen, dann erkennt man nämlich das die „Mutter des Männchens“ ein KREIS ist, der erst durch „Beaufschlagung von Schwingungen auf seinem Umfang zu dem „Männchen“ WIRD, das da so faszinierende fraktale Strukturen entwickelt, je höher die Iterationsrate wird)

        NUR muss er endlich mal seine bescheuerten Brillen ihrer eigenen kranken Selbstsicht AB legen, sonst geht der Mensch (und seine Umwelt) wirklich unter.

        Die einzigen, die das anscheinen kapieren, das sind die ursprünglichen Eingeborenen, und andere Natur_Völker die noch nie einen Zweifel an der Funktion der Natur stellten, weil SIE wissen, das alles trotz den „augenscheinlichen Unreimlichkeiten“ seine ORDNUNG hat. (dann wären wir wohl noch immer nur 300 Millionen Menschen auf der Welt und diese „überkanditelte“ Zivilisation hätte sich wohl erst gar nicht entwickelt

        Das soll jetzt aber keine „negative“ Sicht auf unsere Zivilisation werfen, sondern einfach nur dar legen, wie sehr sie in allen Bereichen inzwischen völlig über die möglichen „guten“ Ziele HINAUS geschossen sind und wie wichtig eigentlich eine Selbstbeschränkung wäre.. Nur, DAS hat uns niemand bei gebracht, was das für eine elementare Bedeutung hätte.

        Hauptsache, immer höher,schneller, weiter und immer mehr.. Egal in welchem Bereich.. Und genau DA liegt das wirkliche Problem!

        Meinst du, damit kann man „klar“ kommen?

        Wie auch immer

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.