MGEN-Podcast Folge 16.05: Brennende Herzen und Brennende Haare

Das MGEN-Team hat gepodcastet, unter anderem zu den folgenden Themen:

  • Der von Pfarrer Ricardo Salazar für den 16. Mai 2016 prophezeite Weltuntergang musste leider ausfallen, der dritte Weltkrieg beginnt dann aber ganz sicher im Juni
  • Die Linke in Sachsen will Staat und Kirche trennen und wird dafür ausgelacht
  • Neues aus Österreich: Mädchen (8 Jahre) fängt in der Kirche Feuer
  • Die Uni Bochum will für 1,6 Mio. Euro erforschen, ob Theologie eine Wissenschaft ist
  • Jeder sechste Deutsche glaubt an das Wirken des Heiligen Geistes
  • Darf man Martin Luther feiern? Wir finden: nein, Margot Käßmann findet: ja
  • Im Saarbrücker Amtsgericht werden die Kreuze abgehängt, der Trierer Bischof Ackermann findet das kulturlos, wir finden das gut
  • Glockengebimmel und Muezzinruf: Total unterschiedlich?
  • Es folgt ein Gottesbeweis: Der ontologische Gottesbeweis
  • Radio Vatikan: Der Papst wünscht sich, dass junge Leute „ihr Leben verbrennen“
  • Gerichtsbestätigt: Als Bischof darf man die „Todesstrafe für Homosexuelle“ fordern, die Homosexuellen haben sich darüber nicht zu beschweren

Die Folge lässt sich auch bei iTunes oder direkt bei Soundcloud anhören und dort auch als mp3 herunterladen. Falls ihr mögt, bewertet dort doch die Folge. Fragen oder Anmerkungen könnt ihr unter diesem Post in den Kommentaren hinterlassen oder per EMail an mgenblog@gmx.de auf den Weg bringen.

 

Werbeanzeigen

25 Gedanken zu „MGEN-Podcast Folge 16.05: Brennende Herzen und Brennende Haare

  1. Es ist sehr interessant anzusehen, wie sie Pseudowissenschaft vertreten und verteidigen, ohne zu wissen worum es überhaupt geht.

    Die neuesten Erkenntnisse über das Universum, die uns die Satelliten COBE, WMAP und PLANCK geliefert haben; zeigen eindeutig, dass unser Sonnensystem im ZENTRUM des Universum liegt. Das kann man nicht mehr weginterpretieren. Atheisten versuchen es, und werden es weiterhin versuchen, aber es wird ihnen nicht gelingen.

    Gefällt 1 Person

  2. Klasse Podcast und Grüße vom Ketzerpodcast. Wir werden Euch bei unserem nächsten Podcast erwähnen. Bei uns rufen die Spinner zumeist nur an. Nur einmal kam bei uns einer an die Tür. Wenn wieder der Vatikan Eure Podcast-Frequenz stört, dann benutzt einfach irgendein dubioses Live-Adobe-Flash-Portal: Die Flash-Installation auf einem Rechner ist das Äquivalent zur Besitzergreifung durch einen Dämonen.

    Ich bin gespannt auf die nächste Folge. Vielleicht können wir jetzt unseren Podcast endlich einstellen, so dass ich Sonntag morgen endlich mal in die Kirche gehen kann.

    Gefällt 3 Personen

    • Direkt nach der Veröffentlichung unserer ersten Folge wurde gemeldet, dass der Katholikentag in Leipzig 10% weniger Besucher hat als der letzte. Wir rechnen also fest damit, dass nach neun weiteren Folgen Papst Franz als letzter verbliebener Katholik der Welt das Licht im Petersdom ausmacht. Falls du sonntags in die Kirche gehen willst, solltest du dich also lieber beeilen.

      Danke für die guten Wünsche und ganz besonders für euer Engagement!

      Gefällt 1 Person

  3. Der Gottesbeweis ist ja wohl hammer gut! Vor so viel Intelligenz und Witz ziehe ich meinen Hut. Auch wenn es kein Beweis, sondern eine Definition ist.

    Vielleicht mal was über Kopftücher:
    http://www.tagesschau.de/ausland/eugh-kopftuch-103.html
    Was keiner sagt ist, dass dadurch nicht nur Kopftücher verboten werden können, sondern jegliche Form religiöser Symbole.

    Hitler hat die Autobahnen nicht gebaut. Er hat es nur als seine Idee verkauft.

    Ich will Kapitelmarken!!!

    Gefällt 2 Personen

  4. Diskussion unnötig:

    Du darfst nicht mit einem Mann schlafen, wie man mit einer Frau schläft; das wäre ein Gräuel. Keinem Vieh darfst du beiwohnen; du würdest dadurch unrein. Keine Frau darf vor ein Vieh hintreten, um sich mit ihm zu begatten; das wäre eine schandbare Tat.

    Alle nämlich, die irgendeine dieser Gräueltaten begehen, werden aus der Mitte ihres Volkes ausgemerzt. Achtet auf meine Anordnungen, befolgt keinen von den gräulichen Bräuchen, die man vor euch befolgt hat, und verunreinigt euch nicht durch sie. Ich bin der Herr, euer Gott.

    Liken

  5. Pingback: MGEN-Podcast 16.05. | Religion und Gesellschaft

  6. Pingback: In eigener Sache: MGEN bei Youtube | Man Glaubt Es Nicht!

  7. Pingback: MGEN-Überblick 03: Martin Luther und die Reformation | Man Glaubt Es Nicht!

Schreibe eine Antwort zu manglaubtesnicht Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.