In eigener Sache: 100.000 Leser!

Heute gratulieren wir uns mal selbst: Im Laufe des letzten Monats hat MGEN die 100.000-Aufrufe-Marke überschritten. Wir hätten mit so viel Erfolg nie gerechnet und sind mit der Entwicklung der Lesezahlen über die letzten Jahre entsprechend sehr zufrieden (siehe Grafik). Schön ist insbesondere, dass sich im Laufe der Zeit über 1.400 Kommentare angesammelt haben, in denen sowohl Theisten als auch Atheisten leidenschaftlich aber friedlich Weltbilder und Ansichten diskutieren.

Für uns ist erschreckend, wie sehr das Level an Schwachsinn in der Gesellschaft in den letzten Jahren angestiegen ist. Ob Homöopathie, Kreationismus, Impfgegner, Chemtrails oder reichsdeutscher Wahn – ohne jegliche Bedenken werden völlig unbelegte (und unbelegbare) Verschwörungstheorien in das eigene Weltbild aufgenommen, salonfähig gemacht und dann offensiv nach außen getragen. Während einzelne dieser Ideen als Hintergrundrauschen an den Rändern der Gesellschaft zweifellos immer schon präsent waren, erscheint gerade dieses offensive Vorgehen und der damit verbundene Erfolg bis weit in die Mittelschicht hinein in der bundesrepublikanischen Gesellschaft neu zu sein.

Als an den teuer erkämpften Errungenschaften der Aufklärung orientierte Atheisten und Humanisten müssen wir aufpassen, dass unsere offene Gesellschaft nicht in naiv-dümmliches Verschwörungsdenken oder paranoid-aggressiven religiösen Wahn abrutscht. Wenn wir’s nicht tun, tut’s niemand.

MGEN - Leserschaft

43 Gedanken zu „In eigener Sache: 100.000 Leser!

  1. Auch auf die Gefahr, das ihr WIEDER meinen Beitrag löscht..

    zu:

    Als an den teuer erkämpften Errungenschaften der Aufklärung orientierte Atheisten und Humanisten müssen wir aufpassen, dass unsere offene Gesellschaft nicht in naiv-dümmliches Verschwörungsdenken oder paranoid-aggressiven religiösen Wahn abrutscht. Wenn wir’s nicht tun, tut’s niemand.

    Zitatende:

    Was erwartet ihr eigentlich? Glauben tut doch sowieso jeder was er WILL, selbst IOHR seid doch diesem Phänomen unterworfen.. Ihr glaubt halt an „wissenschaftliches“

    Aber es ist AUCH ein „Glaube“!

    Und das in einer Welt, die nur über elektrische Signale im Gehirn INTERPRETIERT wird??

    Wo IST denn bitte die „Wirklichkeit“??? Die Wahrheit… oder wie man das sonst nennen will..

    das „wahre“ Problem ist und bleibt meiner Ansicht nach die immer stärker werdende „Informationsüberflutung“, die inzwischen JEDEM (aus den klugen und studierten Leuten) so langsam den letzten Rest von VERNUNFT weg spült.

    WIE bitte soll da euer Bestreben was nutzen? Der Tag hat wie vor 10 000 Jahren noch immer 24 Stunden! Und ihr glaubt doch nicht im Ernst, das in einer Welt wo die Informationsfülle um das 1000fache angestiegen ist, noch wirklich jemand ZEIT hat, um die alltäglichen „Wahrheiten“ noch groß zu hinterfragen? Auf welchem Planeten lebt IHR denn??

    Euer Bemühen ehrt euch ja, aber ihr verschwendet nur eure wertvolle Lebenszeit mit eurer Aktion, weil sei eben einfach an dem WIRKLICHEN Problem vorbei zielt.

    Ich weiß, ihr hasst mich schon und habt mich deshalb inzwischen auf einer „Troll-Liste“, aber das ist mir völlig egal! Wenigstens ihr „Sachbearbeiter“ soll wissen, was ich WIRKLCH denke..

    Vielleicht merkt ihr ja endlich mal selber, was ihr da eigentlich veranstaltet (und euch auch noch mit eingebildeten „Erfolgen“selber beweihräuchert..

    Wie auch immer…

    Liken

      • Da haben sie ganz Recht! Das Selbe gilt nämlich auch im Umkehrschluss.. man darf nicht von seiner eigenen Klugheit ausgehen und denken, die anderen wären(oder hätten) genau so klug (zu sein).. und außerdem, was IST denn wirklich „klug“?

        Liken

    • Den Schreibstil kenn ich doch.

      Du hast doch bis vor einem Jahr bei vielen Posts die Kommentare erstickt mit endlos gewundenen Posts VOLLER GROSSBUCHSTABEN und VIELEN SATZZEICHEN!!!

      Gefällt 2 Personen

        • Äh sorry..(ja. das bin Ich) Ich habe keine Wahrnung je erhalten, hab ich da was verpasst? Man hat vielleicht etwas „rumgemeckert“ aber da war nie eine Warnung dabei. Aber egal.
          Das ist eben MEINE Art von Meinungsfreiheit?

          Wie auch immer.

          Ich hab nur versucht, ein paar elementare Dinge zum Thema „Glauben“ auf den Punkt zu bringen, sie wissen selbst, das der Glaube an sich nicht das Problem ist, sondern seine jeweilige Deutung.

          Glauben SELBST ist eine evolutionäre Einrichtung die Lebewesen erst erlaubt sich zu sozialen Gruppen weiter zu entwickeln und entspringt im Grunde dem innersten tiefen Instinkt des eigenen Selbstwahrnehmung und der Verbindung zum jeweiligen Kollektiv (Lebensgemeinschaft, Herde, Schwarm oder was auch immer) und verkörpert zuerst mal ein Gefühl. Dem Gefühl, ewas ZU zu gehören. Und das ist in meinen Augen eigentlich eine universelle Eigenschaft, die nicht nur Menschen besitzen. (Und diese wiederum werden letztlich von den elementaren Prinzipien der Physik bestimmt!)

          Das kann nicht einfach Ignoriert, weg diskutiert, weg erzogen oder gar per Gesetz verboten werden. Das war der ganze Sinn und Zweck meiner Mühe.

          Falls es doch mal jemanden interessiert, dann gehe ich gerne nochmals darauf ein (weil das einfach wichtige Punkte sind)

          mfg…………….J. Clauss

          Liken

        • Manch einer glaubt eben tatsächlich, dass die Meinungsfreiheit bedeutet, dass er in jedem Blog alles in die Kommentare schreiben kann und darf, was er will.
          Dieser Irrtum hält sich hartnäckig.
          Das hier ist nicht der Staat, sondern Privatgebiet unter Kontrolle von MGEN.
          Und die Meinungsfreiheit verbietet mir nicht, jemanden für seine Meinung auszulachen oder sie ganz zu ignorieren. Ein gewisses Benehmen gehört aber dazu.
          Wenn in meinem Wohnzimmer jemand Mist erzählt, darf ich ihn auch rausschmeißen, und fertig.
          Wie war das noch, mit dem „virtuellen Vorgarten“? 😉

          Alles Gute für die nächsten 100.000 wünsch ich euch!

          Gefällt 2 Personen

        • @ Carsten

          Genau DAS ist doch der Blödsinn..

          Jemnanden „raus schmeißen“, weil einem dessen Meibnung nicht „gefällt“??

          Das ist noch immer da Prinzip, „wessen Brot ich esse, dessen Lied ich singe“

          Wer sich bloß „gefälliges“ in den Kopf schiebt, ist nicht anders, wie die Leute, die ihr zu bekämpfen versucht..

          ICH bezeichne sowas als geistige Selbstbefeleckung.. (sorry)

          Liken

        • Ok.. ich meinte jetzt damit nicht Carsten direkt, sondern das Prinzip an SICH..

          Immer schön dem Mainstream nach äffen… blos nicht selber denken(und fühlen)
          Das ist einfach meine Wahrnehmung bei diesem das gesamte Denken und Handeln bestimmende Thema.

          Liken

          • Du bist eine von zwei Personen, die ich im Laufe der letzten vier Jahre (temporär) gesperrt habe. Warum habe ich das getan? Weil wir alle hier Angst vor deinen überlegenen, blitzgescheiten Argumenten haben?

            Im Ernst: Du hast monatelang und immer wieder Dutzende von ellenlangen off topic Kommentaren rausgehauen, bist gegenüber nachfragenden oder widersprechenden Leuten SCHREIEND ausfallend geworden, und hast so jede Diskussion vollgespammt. Deine immer wiederholt LAUT vorgebrachten Thesen, z.B. dass der Bibelgott sowohl existiert als auch nicht existiert, oder dass das Universum irgendwie die Eigenschaft Intelligenz besitzt, sind komplett unbegründet und unbegründbar. Wenn jemand nachfragt, fängst du an zu SCHREIEN. Wenn niemand nachfragt, fängst du AUCH AN ZU SCHREIEN. Schließlich habe ich dich gesperrt. ZENSUR!! MEINUNGSFREIHEIT!! Jemand erklärt dir, was Meinungsfreiheit ist. BLÖDSINN! SELBSTBEFLECKUNG! NACHÄFFEN!

            Na? Merkste selber, hm?

            Gefällt 1 Person

        • Na gut, in meinen Augen sehe ich nur, das ihr beleidigt spielt, weil ich euren „Tanz“ nicht mit tanze.. Ihr fühlt euch immer vollö auf euren Stolz getreten, nur weil ihr ja sooo gebildet seid..

          Heee..

          Die meisten Menschen sind einfache Leute und können nicht so dolle „klugscheißen“ wie Ihr (Beinahe hätte ich was ganz schlimmes geschrieben).. Sie brauchen was zum Glauben. So wie ihr die Wissenschaft braucht, um EUREM Leben zu vertrauen.

          oirry, wenn ich jetzt dso deutlich werde, aber das trifft wohl am meisten den Kern der Sache.. Einbe Menschheit, die nichts besseres zu tun hat, alös sich gegenseitig ständig zu beweißen, wer besser „pupsen“ kann, wer den „größeren“ hat, wer besser ist und wer besser riecht, schöner reden kann und und und… Merkt ihr eigentlich SELBER was??

          Liken

        • PS:

          Zuerst mal will ich mich tatsächlich dafür entschuldigen, wenn ich mit der Tür ins Haus falle und „Backsteine“ werfe.

          Aber ich hoffe, das jetzt erkennbar wird, WO das Problem wirklich sitzt.
          In diesen Zeiten sollten wir den ganzen „Ehrenkäse“ wirklich mal bei Seite lassen und ungefärbt über die tatsächlichen Sachverhalte nach denken. Und das geht nur, wenn wir alle miteinander bereit sind, all die „Ehrenkamelen“ in uns selber zu entdecken und dann versuchen, sie einfach mal aussen vor zu lassen, damit man eine freie Sicht auf die vielfältigen unbewussten Verhaltensmuster legt.

          Wie SIND was wir sind.. Da gibt es keine „Schönrederei“

          Und wenn wirklich was verändert werden soll, dann müssen zwingend bestimmten menschlichen Eigenarten eben Rechnung getragen werden. Menschen empfinden nun mal Wut, Frust und Hass, wenn sie ständig „von oben herab“ geführt oder was weiss ich werden und nur schlaues daher reden hilft da auch nicht weiter.Es müssn auch Vorausstzungen geschaffen werden.

          Voraussetzungen, die z.B. erlauben, das eben auch die unterschiedlichsten Typen von Menschen miteinander klar kommen können und das geht nur, wenn man sie nicht zwangsweise in einen Topf steckt, sie „indoktriniert“, mit der Hoffnung, sie sind dann hoffentlich intelligent genug um euren „hochgeistigen“ Worten zu folgen.

          Der „Ehrenkäse“ ist meiner Ansicht nach der wahre Grund, warum es ständig all die Auseinandersetzungen gibt, seien es jetzt Religion, politische Ansichten, unterschiedliche Regime oder auch einfach nur grunsätzliche Sichtweisen.

          Unser jeweiliger Stolz ist die ERSTE Größe, die sich verändern muss. Vorher geht mal gar nix.

          Liken

  2. Danke für die interessanten Beiträge zu den Auswirkungen und Sonderrechten von Religion und Kirche in der Gesellschaft. Eine breite öffentliche Diskussion zu diesem Thema ist dringend notwendig.

    Gefällt 2 Personen

  3. Ich gratuliere zu dem Bemühen nach sachlichen Argumenten, wenn es auch schwierig ist bei diesem persönlichen und letztlich doch sehr subjektiven Thema.
    Auch ich bin gegen jede Religion, doch bitte „schüttet das Kind nicht mit dem Bad aus “
    🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Vielen Dank MGEN für die Eröffnung dieses Blogs! Eure sachliche, pointierte und oft mit einfachsten Stilmitteln jemanden an den Rand der Erklärungsnot bringende Art und Weise ist sehr erfrischend.

    Macht weiter so, ich werde ein treuer Leser (und manchmal Kommentierender) bleiben.

    meaning

    Gefällt 1 Person

  5. @jgc4, 24/05/2016 um 00:08

    >Glauben SELBST ist eine evolutionäre Einrichtung die Lebewesen erst erlaubt sich zu sozialen Gruppen weiter zu entwickeln und entspringt im Grunde dem innersten tiefen Instinkt des eigenen Selbstwahrnehmung und der Verbindung zum jeweiligen Kollektiv

    Ich nehme an, daß Du meinst:

    >Glauben selbst ist eine evolutionäre Einrichtung, die Lebewesen erst erlaubt sich zu sozialen Gruppen weiter zu entwickeln, und dieser entspringt im Grunde dem innersten tiefen Instinkt der eigenen Selbstwahrnehmung und der Verbindung zur eigenen Gruppe.

    Wer Evolution als etwas Funktionales (wie z.B. ein Möbelhaus) betrachtet, weiß offensichtlich nicht, wovon er schreibt.
    Und wer das Glauben, die eigene (sicher gibt es auch andere) Selbstwahrnehmung und obendrein noch die Verbindung zur eigenen Gruppe für instinktgesteuert hält, hat einen sehr bedenklichen Begriff von Instinkt.

    Leider habe ich keine Lust mehr, Dein Geschreibsel noch weiter zu kommentieren oder gar gerade zu rücken. Ich glaube (sic!!!!), das wären die berühmten Perlen, die man deutlich desinteressierten Haustieren vorwirft. Das ist Evolution!

    Liken

    • Wovor haben sie Angst??
      Plötzlich feststellen zu müssen, das der menschliche Geist DOCH NICHT alles so unter Kontrolle haben könnte wie der gebildete Geist so in der Regel glaubt??

      Unsere Instinkte waren schon Äonen vor dem Intellektuellen Geist da und sie sind es noch immer. Was denken sie denn, WIE VIEL Prozendt ihres alltäglichen Lebens machen sie wirklich „bewusst“.

      Sie REAGIEREN..

      Auf jeden Input, der ihnen an die Hirnrinde gemeldet wird..
      Und SIE reagieren darauf! (ganz egal, ob sie das nun bewusst oder unbewusst tun) Und selbst, wenn sie Geistes genug sind, sich die 95% an Input vom Hals zu halten, die sowieso automatisch über das Unbewusste bei ihrem „Pförtner“ anklopfen und erwarten, daß das Gehirn sie registriertund beachtet.
      Wenn sie dann nun ihre geistig rationale „Ignorier-Funktion“ benutzen, dann muss ihr Gehirn all diese Informationen TROTZDEM ab arbeiten und kostet sie ebenso ihre geistige Kraft(und Nerven). Jeder der also nun denkt, der kann durch „ausblenden“ seinen Geist vor dieser „Extraarbeit“ schützen, der täuscht sich da einfach ganz gewaltig..

      Das Hirn verarbeitet die Daten trotdem, egal, ob sie wollen oder nicht…
      Und als FOLGE darauf agieren sie dabei stets auf das Neue und lassen IHRERSEITS wieder Output in die Umwelt, wo sie dann wiederum neue RE-Aktionen in der umgebedneden Welt(und deren Menschen).

      Sie sehen, wie KÖNNEN da gar nicht „Entkommen“.. Es ist ein immerwährender Kreislauf, der immer aus all den „alten“ Vorgängen neue Situationen schafft, die letztlich aber immer kompliziereter , komplexer und unverständlicher werden. (soll heissen, das STÄNDIG all die alten Kamelen der Vergangenheit zu NEUEN „Kamelen“ in unserer Zukunft gemacht werden und dieser Teufelskreis ist selbstverstärkend, solange nichts unternommen wird, um dieses „Überlastungssyndrom“ zu besitigen. Doch dazu muss es natürluch auch erst mal identifiziert werden, damit man überhaupt erst mal erkennen kann, WAS da in „dreiteufelsnamen) da gerade wirklich passiert) Und die ganzen Technologischen Fortschritte heizen das Rad der Geschehnisse noch ständig und immer schneller AN. Was denken sie denn, wohin das noch bitte führen soll?

      Das geht so lange weiter, bis der menschliche Geist (und der kollektive Mainstream der Gesellschaft) an eine Grenze kommt, wo all diese Daten nicht mehr richtig in Zusammenhang gestellt werden können( die geistige Überlastungsgrenze) DANN wird „gedichtet“ und „geträumt“ und auch noch (auch wissenschaftlich) ausgemalt“

      Fazit..
      Der Kontakt zur Wirklichkeit verschwindet zunehmend immer mehr, bis er mal ganz plötzlich völlig abhanden kommt. und dann??

      Es GIBT da kein Entkommen, so einfach ist das!

      Sie tun letztlich nur DAS, was ihnen ihre Instinke dabei VORgeben und dabei auch ihnen ERLAUBT, hin und wieder ihren Verstabnd zu benutzen..

      So, Ich hoffe nun wird ihnen klar, wie weit es nun mit der geistigen „Selbstkontrolle“ wirklich her ist

      Die „intelligente“ Menschheit hatte bisher nur verdammtes Glück gehabt, das sie nicht schon LÄNGST einer selbst verursachten gewaltigen Kartastrophe zum Opfer gefallen ist.
      Mehr muss ich jetuzt hoffentlich nicht dazu sagen. Oder?

      mfg…………J.Clauß

      Liken

  6. Hey Autor nicht nur bei den atheistsichen NGOs gibt es Humanisten auch unter den Katholiken gibt es diese sogenannten christliche Hilfsorganisationen und Wohlfahrtsorganisationen.
    Wie zum Beispiel
    Beginen und Begarden,Kalandsbruderschaften, Mutter Teresa Stiftungen , Hilfsorganisationen und Kinderhilfswerke und viele mehr!
    Übrigens dank christlicher Hilforganisationen im Nahen Osten konnten viele Christen vor Terroristen während des Krieges in Syrien dort gerettet und geschützt werden!

    Im Islam werden übrigens über sogenannte Charities verdeckt Islamisten und militante Dschihadisten finanziert.
    Das wurde inzwischen auch von der UN nachgewiesen und zum Beispiel in Pakistan sogar direkt bewiesen . Wie die arabischen Scheichs ihre radikal islamischen Terroristen-Armeen über dunkle Kanäle der Charities (humanistische Hilforgansationen) finanzieren und bewaffnen!

    Liken

  7. Hallo MGEN, schade, eigentlich sieht das gut aus, gerade für die „Deschnerseite“ ist es sinnvoll eine klarere Struktur zu haben. Für mein Händi werden die Spalten allerdings zu klein und für die Suche der aktuellen Beiträge immer auf die Startseite klicken und bis die wieder aufgebaut ist und so weiter….ich denke und hoffe du bist da dran noch etwas nachzubessern?
    In Dankbarkeit, Andreas.

    Liken

      • Schön! Ich meckere ungern über Design, weil jeder andere Vorstellungen haben darf. Mir geht es um Inhalt und Funktionalität. Dies ist in der Tat aktuell gewöhnungsbedürftig. Aber ihr kriegt das hin.

        Interessant – ja, ich muss heute noch ein Portion lästern – ist, dass Andreas meine zeitweiligen Gewöhnungsschwierigkeiten wg. des Namenseintrags bei Kommentaren auf ein Einwirken seines „Gottes“ schob. Er beeinflusst also – laut Andreas – die Website von MGEN. Warum hat er nicht auch die Nöte von Andreas erkannt (und/oder erhört) und von sich aus die Seite so geändert, dass Andreas keine Schwierigkeiten damit hat?

        Liken

        • Lieber Bernd, es ist so mit vielen Problemen auf dieser Erde, WIR sind in der Verantwortung unsere Gaben einzusetzen und die Welt zu gestalten. WIR haben die Aufgabe die Ressourcen der Erde zu verwalten usw. Er weiß, dass wir das nicht schaffen und hat entsprechende Voraussagen in der Offenbarung gemacht, das nimmt uns aber nicht aus der Verantwortung. Und wer in den Himmel will kann ja mal in der Bibel lesen wie man mit diesen „Monstergott“ Frieden bekommen kann. ER sitzt nun mal am längeren Hebel……da kannst du schimpfen und dich ärgern so viel du willst, er hat das letzte Wort und es kommen nur Freiwillige in den Himmel!

          Liken

          • @dongamillo

            Er weiß, dass wir das nicht schaffen und hat entsprechende Voraussagen in der Offenbarung gemacht, das nimmt uns aber nicht aus der Verantwortung

            Also ist ein allwissender, allgütige und ein allmächtiger Gott aus der Verantwortung.

            Und wer in den Himmel will kann ja mal in der Bibel lesen wie man mit diesen „Monstergott“ Frieden bekommen kann.

            Also muss man die Bibelgott zufrieden stellen, damit er kein Unheil anrichtet, klingt sehr nach allgütig.
            Dongamillo bezweifelst du etwar das der allwisende, allgütige und allmächtige Gott existiert oder hast du für diesen Kommentar den Satan angechannelt?

            Liken

            • Also muss man die Bibelgott zufrieden stellen, damit er kein Unheil anrichtet, klingt sehr nach allgütig.

              Hallo „bun0815“, es geht nicht um zufriedenstellen, es geht um Begegnung in angemessener Weise. Das hat nichts mit Güte zu tun sondern, wir sollten nicht meinen uns wie pubertäre Teenager benehmen zu können.

              Also ist ein allwissender, allgütige und ein allmächtiger Gott aus der Verantwortung.

              Eine Verantwortung hat man immer demjenigen der über einem steht!
              Wer steht über Gott? Er hat sich aber an sein Wort, an die Bibel wie wir sie heute kennen, gebunden. Da kannst du mal schauen wie er auf die verschiedenen „Anmachen“ reagiert.

              Liken

            • @dongamillo

              Hallo „bun0815“, es geht nicht um zufriedenstellen, es geht um Begegnung in angemessener Weise. Das hat nichts mit Güte zu tun sondern, wir sollten nicht meinen uns wie pubertäre Teenager benehmen zu können

              Das schreibst du aber nicht. Deine Worte waren:

              Und wer in den Himmel will kann ja mal in der Bibel lesen wie man mit diesen „Monstergott“ Frieden bekommen kann.

              Ich muss also mit dem Monstergott der Bibel, der je nach Laune ein Genozid begeht, frieden schließen und das hat was mit allgüte zu tun.

              Eine Verantwortung hat man immer demjenigen der über einem steht!

              Es ging aber um die Verantwortung gegenüber Mitmenschen oder hast du keine Verantwortung gegenüber deiner Kinder, die ja nach deiner Logik unter dir stehen müssen.

              Wer steht über Gott?

              Anscheinend ich, da ich keine Genozide begannen habe.

              Liken

            • „“ „“ Ich muss also mit dem Monstergott der Bibel, der je nach Laune ein Genozid begeht, frieden schließen und das hat was mit allgüte zu tun.““ „“
              Er hat sich dir genähert, an dir liegt es sein Angebot anzunehmen.

              Liken

            • @dongamillo
              Schön das du wieder den restlichen Kommentar ignorierst.

              Er hat sich dir genähert, an dir liegt es sein Angebot anzunehmen.

              Ich bin jederzeit bereit, bisher hat sich nicht gemeldet. Du behauptest damit wieder das mächtiger bin als dein allmachtiger Gott. Wie geht das? Dann ist dein Gott weder allgütig noch allmächtig.

              Liken

          • @dongamillo,

            WIR haben die Aufgabe die Ressourcen der Erde zu verwalten usw

            Wirklich? Kannst du mir eine Stelle in der Bibel nennen, aus der man so etwas herauslesen könnte? Bin sehr gespannt, aber wahrscheinlich wirst du wieder keifen oder irgendeinen Unsinn zitieren.

            Liken

            • VERANTWORTLICHES Handeln, genau DAS ist das Stichwort..

              Denn das bedeutet, das man im SELBEN Maße, wie man an SICH denkt, nämlich auch an sein UMFELD (mit sämtlichem Leben darin) denkt..

              Und jeder, der dem kollektiven Geist (das, was man als „Gott“ bezeichnen könnte) schon mal begegnet ist, der WEISS das..

              Liken

            • @dongamillo,

              Warum wusste ich wohl, dass jetzt wieder dieser oder ein ähnlicher Blödsinn kommt?

              1.Mose 1,28… Muss ich extra schreiben dass richtig herrschen nicht nur einfach ausbeuten bedeutet sondern verantwortliches Handeln?

              Vergleiche das mal mit 1. Mose 9, 1-2:

              1 Und Gott segnete Noah und seine Söhne und sprach: Seid fruchtbar und mehrt euch und erfüllt die Erde. (1. Mose 1.28) 2 Furcht und Schrecken vor euch sei über alle Tiere auf Erden und über alle Vögel unter dem Himmel, über alles, was auf dem Erdboden kriecht, und über alle Fische im Meer; in eure Hände seien sie gegeben.

              Da findest du genau die Definition von „herrschen“, die den Bibelschreibern vorschwebte. Und da dein Gott sich ja angeblich nicht widerspricht, kann er das doch wohl nicht mal so, mal so gemeint haben, oder?

              Und, um es gleich vorweg zu nehmen, 1. Mose 2, 15 passt auch nicht, denn da ist ausdrücklich vom Garten Eden die Rede:

              15 Und Gott der HERR nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, dass er ihn baute und bewahrte.

              Liken

          • @dongamillo,

            Er weiß, dass wir das nicht schaffen und hat entsprechende Voraussagen in der Offenbarung gemacht,

            Hatte ich beim ersten Lesen übersehen: Ist ja noch absurder, weil du damit wieder einmal ausdrückst, dass dein „allwissender“ Gott von Anfang an geplant hat, den Menschen ins offene Messer laufen zu lassen! Ja, geht’s denn noch?

            Zum Thema „Voraussagen“ hatte ich mich schon mehrfach geäußert und bewiesen, dass es so etwas nicht geben kann, aber du hast es einmal mehr vorgezogen, dazu zu schweigen und kommst jetzt wieder mit dem selben Unsinn. Ist dir das nicht langsam peinlich, wie du dir immer wieder selber widersprichst?

            ER sitzt nun mal am längeren Hebel

            „ER“ sitzt überhaupt nicht am längeren Hebel, denn „ER“ behauptet, dass es „IHN“ gibt und wir können beweisen, dass es „IHN“ nicht einmal geben KANN, weil logisch völlig absurd. Somit zieht „ER“ den Kürzeren. 🙂

            Liken

      • Und bei der „Blogstatistik“ gibt es nur „Leserinnen und Leser“ und wo sind die dazwischen?

        Gender lässt grüßen….
        😉

        Von mir favorisierte Schreibweise:

        https://geschicktgendern.de/vor-und-nachteile-gaengiger-schreibweisen/

        Gängige Schreibweisen, die den Lesefluss beibehalten:
        Empfänger1 (Fußnote mit Anmerkung)
        ________________________
        1 Um den Lesefluss nicht zu beeinträchtigen wird hier und im folgenden Text zwar nur die männliche Form genannt, stets aber die weibliche und andere Formen gleichermaßen mitgemeint.
        pro Frauen werden theoretisch mitgedacht; gendergerechte Sprache wird thematisiert
        contra im Text selbst wird keine gendergerechte Sprache benutzt und dadurch auch nicht sichtbar

        Liken

  8. @jgc4,

    VERANTWORTLICHES Handeln, genau DAS ist das Stichwort.. Denn das bedeutet, das man im SELBEN Maße, wie man an SICH denkt, nämlich auch an sein UMFELD (mit sämtlichem Leben darin) denkt..

    Ich stimme deiner Definition sogar zu, doch du hast vergessen aufzuzeigen, was das mit der Bibel zu tun haben soll?

    Scheint heute eine beliebte Taktik zu sein, dass man Dinge aufgreift, die allgemein anerkannt sind – wie z. B. der Umweltschutz – und dann einfach stumpf behauptet, das würde so schon in der Bibel stehen. Aber ich denke, ich habe mit 1. Mose 9, 15 eindeutig gezeigt, dass dem nicht so ist. Da steht doch sinngemäß eher, dass euer Gott (deiner und @dongamillos) von den Menschen verlangt, dass er die Erde rücksichtslos ausbeuten soll.

    „Bewahrung der Schöpfung“ ist jedenfalls ein modernes Schlagwort der Theologie, dass sich biblisch nicht begründen lässt.

    Liken

    • Das kann ich ihnen sagen..

      JESUS wollte nichts anderes als genau „DA hin“ drauf zeigen..

      Alles andere wurde nur von den „Bibelschreiberlingen nach eigenen „Gutdünken“ zurecht geschnitzt.

      Woher ICH das weiß?

      Als ich meine EIGENEN „göttlichen Verbindungen“ begegnete, da zeigte mir das Leben Selbst genau DAS.. Nämlich die Gesetze des universellen Gleichgewichtes und die grundlegenden Gesetze der elementaren Physik, die da sagen..“alles, was man in die Welt rein scheißt, wird auf irgendeine „andere Art und Weise wieder zurück geschissen..

      Und genau diese „Weisheiten, denen KANN jeder begegnen, sofern er/sie es will, manche müssen dazu vielleicht nur einen sehr aufschlussreichen Traum haben, andere eben Drogen benutzen, und wieder anderen genügt, sich den Schädel an der Kloschüssel mal ordentlich an zu schlagen, das die „Erleuchtung“ kommt..

      Jesus war im Grunde ein Hippie, wie auch seine Anhänger.. Ich sagte schon mal in einem anderen Beitrag, das Drogen früher sehr viel MIT wirkte bei all den „religiösen“ Prozederes, die das früher so veranstaltet wurden Wer mutig genug ist, der nimmt einfach mal SELBST an so „schamanischen Ritualen“ Teil oder macht eine begleitete LSD-Führung mit, dann kommt der „Durchblick plötzlich ganz von selbst.(allerdings auch nicht bei jedem, das will ich hier mal mit aller Ausdrücklichkeit los werden!)

      Aber egal,, die Natur die KOMMUNIZIERT mittels ihrer Substanzen mit UNS und gibt uns Eingebungen, auf die wir hören können (natürlich nicht müssen) Doch lohnt es sich, diesen „Informationen auch mal Aufmerksamkeit zu schenken und sie wenigstens mal zu betrachten OHNE sie gleich in „bewertende“ Ecken zu quetschen.. Dann würde sich nämlich irgendwann JEDEM von selber zeigen, das WIR und die Natur EIN GANZES sind und das wir untrennbar miteinander VERBUNDEN sind und es keinen Sinn macht, und die Natur als Gegner zu „halten“

      Auch wenn die Wissenschaft immer öfters behauptet, die Natur sei total „unperfekt“ doch WOHER wollen die das wissen?? WAREN die denn schon mal die Natur selbst?? Sie hat schon ihre Gründe,wieso z.B. die lichtempfindlichere Seite der Netzhaut auf der INNEN-Seite statt auf der Außenseite der Haut besitzt.. Die Wissenschaft denkt, die Natur pfuscht?? Sie mag vielleicht unkonventionell wirken, aber sie pfuscht nicht.. Sie hat für ALLES ihre „Gründe, die eben schon seit ANBEGINN in den elementaren Naturgesetzen nieder geschrieben stehen

      Sie wissen doch.. Sind sie nur das Floß oder nicht auch der Fluss?

      mfg….J.Clauß

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.